BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Viszeralchirurgie Brüderkrankenhaus Montabaur
Willkommen
Unsere Leistungen
Team & Kontakt
Selbsthilfegruppe
Fachinfos

Klinik für Allgemeine und Viszeralchirurgie

Patient in der Viszeralchirurgiezoom

Brüderkrankenhaus Montabaur

In der unserer Klinik behandeln wir operativ Erkrankungen des Bauchraums und der im Bauchraum liegenden Organe. Ein Schwerpunkt ist hierbei die Notfallbehandlung von akuten Bauchfell- und Eingeweide-Erkrankungen ein. Unser Team ist auf die Behandlung solcher Erkrankungen spezialisiert, arbeitet am Katholischen Klinikum bei Bedarf zudem interdisziplinär mit Experten weiterer Fachabteilungen zusammen. Aus diesem ganzheitlichen Behandlungsverständnis ist unser Magen-Darm-Zentrum am Brüderkrankenhaus Montabaur entstanden, welches wir in gemeinsamer Verantwortung mit den Internisten und Gastroenterologen des Katholischen Klinikums betreuen.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über unser Leistungsspektrum informieren und zudem die unterschiedlichen Krankheitsbilder der Allgemein- und Viszeralchirurgie erläutern. Ein besonderes Anliegen in unserer täglichen Arbeit mit unseren Patienten ist eine qualitätsgesicherte Chirurgie. Diese spiegelt sich in der Zertifizierung unseres Hernienzentrums wieder, in dem wir unter anderem Leistenbrüche behandeln.

Sprechstunden

Notfälle

Alle akuten und unklaren Bauchbeschwerden, proktologische Notfälle, Weichteilinfekte 24 Stunden täglich

Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Str. 11-13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-751
viszeralchirurgie@kk-km.de

Sprechstunden
Indikations-Sprechstunde (inklusive Schilddrüse, Galle, Magen-, Darm-Tumor) Montag, 11.00 bis 12.00 Uhr Mittwoch, 13.00 bis 16.00 Uhr
Hernien-Sprechstunde Dienstag, 15.00 bis 16.00 Uhr Donnerstag, 14.00 bis 16.00 Uhr
Adipositas-Sprechstunde Montag, 08.00 bis 11.00 Uhr
Proktologische Sprechstunde Dienstag, 14.00 bis 15.00 Uhr Freitag, 13.00 bis 14.00 Uhr
Wir bitten jeweils um Terminvereinbarung
Stomatherapie, auch poststationär Durch unseren Stomatherapeuten nach Absprache

Fries, Ellen

Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11-13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
viszeralchirurgie@kk-km.de

Wolf, Nicole

Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Koblenzer Straße 11-13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
viszeralchirurgie@kk-km.de

Patienteninfo zum Download

Patientenveranstaltungen

Anfahrt & Parken

Parken

Im Bereich des Krankenhauses stehen Ihnen zwei gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Gebühren

Die Parkgebühr beträgt 0,60 Euro pro halbe Stunde. Bei stationären Patienten kann das Ticket auf max. 4 Euro pro Tag rabattiert werden. Bitte sprechen Sie mit unserem Personal. Nach Begleichung der Gebühr am Kassenautomaten beträgt die Ausfahrtzeit 20 Minuten.

Bitte beachten Sie, dass die ausgewiesenen Behindertenparkplätze nur mit entsprechendem Ausweis genutzt werden können.

Bus- und Bahnverbindungen

Das Brüderkrankenhaus ist vom ICE-Bahnhof mit der Linie 459 zu erreichen. Die nächstliegende Haltstelle ist Montabaur Kreishaus oder Montabaur Konrad-Adenauer-Platz. Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links.

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

 

Unsere Leistungen - für Ihre Gesundheit

Erkrankungen der Bauchorgane

In der Viszeralchirurgie nimmt die Chirurgie in „Schlüssellochtechnik“ einen großen Stellenwert ein. Dabei werden bei uns insbesondere Eingriffe bei Leistenbrüchen, Sodbrennen (Fundoplikatio), bei krankhaftem Übergewicht (zum Beispiel Schlauchmagen-Operation), am Dickdarm, am entzündeten Blinddarm, sowie gutartigen Veränderungen an Leber, Gallenblase und Milz regelhaft mimimal-invasiv durchgeführt.

Bei Gallensteinen steht uns ein Verfahren mit sogar nur noch einem kleinen Schnitt am Nabel (SILS) zur Verfügung und garantiert ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis. Hämorrhoiden können je nach Stadium schonend mit dem sogenannten Stapler (nach Longo) entfernt werden.

Sowohl bei minimalinvasiven, als auch bei offenen Eingriffen helfen moderne Geräte in unserer Klinik, schonend zu operieren. Zum Einsatz kommen unter anderem Ultraschallscheren, Hochfrequenzkoagulatoren (erzeugen hochfrequente elektrische Ströme, die im Körper in Elektrodennähe Wärme erzeugen) und Neuromonitoring zur optischen und akustischen Darstellung von Nerven. 

Die Zeit, die ein Patient nach einem operativen Eingriff im Krankenhaus verbringen muss wird dadurch erheblich verkürzt.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum entzündlicher Darm- erkrankungen und Verdauungsstörungen:

  • laparoskopische Dickdarmentfernungen bei Divertikulitis und Colon elongatum
  • diagnostische Laparoskopie
  • laparoskopisches Lösen von Verwachsungen
  • laparoskopische Appendektomien (Blinddarmoperationen)
  • Notfallbehandlung von akuten Bauchfell- und Eingeweideerkrankungen

Leistungsspektrum Gallenchirurgie:

Bei Gallensteinen steht uns ein Verfahren mit nur noch einem kleinen Schnitt am Nabel (SILS) zur Verfügung, das ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis garantiert.

  • minimalinvasive, laparoskopische Cholecystektomien (Gallenblasenentfernung)
  • Operationen am Gallengang

Tumorerkrankungen

Der Verdacht oder die bereits bestätigte Diagnose einer bösartigen Erkrankung der Bauchorgane stellt die Patienten vor eine neue und schwierige Lebenssituation. Eine enge Zusammenarbeit mit den Internisten unseres Klinikums gewährleistet bei komplexen Krebserkrankungen eine optimale Behandlung unserer Patienten. Unser gemeinsames Ziel ist es, möglichst schnell und schonend zu einer gesicherten Diagnose zu gelangen sowie die beste und individuell abgestimmte Therapiemöglichkeit zu vermitteln und durchzuführen. Das Therapiekonzept wird vor und nach der Operation in enger Zusammenarbeit mit Onkologen im sogenannten „Tumorboard“ individuell erstellt.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum Tumorchirurgie:

  • onkologische Operationen an Magen
  • Dickdarm, Rektum, Bauchspeicheldrüse und Leber sowie Weichteiltumore
  • wöchentliche onkologische Konferenzen
  • intravenöse Implantation eines Portkatheters

Leistenbruch - und Bauchwandoperationen

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 350.000 Bauchwandbrüche durch eine Operation behandelt. Bei einer Hernie drückt sich durch eine Schwachstelle in der Bauchwand das Bauchfell nach außen. Durch die Bruchlücke können auch innere Organe, insbesondere Darmschlingen, in den Bruchsack geraten und dort im schlimmsten Fall sogar eingeklemmt werden. Auch ein Darmverschluss oder gar das Absterben einer Darmschlinge sind mögliche Folgen. Die qualitätsgesicherte Chirurgie in unserem Hernienzentrum ist uns ein besonderes Anliegen.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum des zertifizierten Kompetenzzentrums für Hernienchirurgie:

  • minimalinvasive Leistenbruchchirurgie
  • ambulante Leistenbruchchirurgie
  • Bauchwandrekonstruktionen
  • Hernien bei künstlichen Darmausgängen
  • Verwendung von individuell angepassten Kunststoffnetzen
  • Zwerchfellbrüche

Proktologische Chirurgie

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Chirurgie des Enddarms. Wir beraten und behandeln Patienten bei Erkrankungen und Funktionsstörungen im Enddarmbereich.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum proktologische Chirurgie:

  • operative Behandlung von Hämorrhoiden einschließlich Staplerhämorrhoidektomie nach Longo
  • operative Korrekturen bei Enddarm- und  Mastdarmvorfällen
  • Behandlung von Anal- und Rektumfisteln

Schilddrüsen-Chirurgie

Auch Erkrankungen der hormonbildenden Organe wie der Schilddrüse werden mit der schonenden minimalinvasiven Operationstechnik durchgeführt. Wichtig ist uns hierbei, dass bei der vollständigen Entfernung der Schilddrüse die umliegenden Nerven und die Nebenschilddrüse erhalten bleiben.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum Schilddrüsen-Chirurgie:

  • Teilentfernung oder komplette Entfernung der Schilddrüse
  • routinemäßiger Einsatz durch Überwachung 
  • der Stimmbandnerven während der Operation

Adipositaschirurgie

Die Adipositas-Chirurgie umfasst operative Eingriffe, die zu folgendem Zielführen:

Die Nahrungsaufnahme oder die Verstoffwechselung im Körper wird durch chirurgische Veränderungen am Verdauungskanal ebenso verringert wie das Hungergefühl. Dadurch nimmt der Betroffene weniger Kalorien zusich, beziehungsweise die Kalorien werden ingeringerem Umfang vom Darm in den Körper aufgenommen. Dies ermöglicht eine deutliche Reduzierung des Körpergewichtes - je nach Operationsverfahren verliert der Patient 60 bis 90Prozent des Übergewichts. In enger Zusammenarbeit mit dem Facharzt unserer Klinik wird zunächst die aktuelle Situation des Patienten analysiert und besprochen. In einem zweiten Schritt erfolgt die gründliche Abklärung internistischer Ursachen und Folgeerkrankungendes Übergewichts. Hier werden dann die Weichen für die weiteren Behandlungsschritte gestellt.

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum Adipositaschirurgie:

  • operative Eingriffe bei krankhaftem Übergewicht
  • mögliche Operationsmethoden:   
     „Sleeve“ (Magenschlauch), Magen-Bypass -  in speziellen Fällen auch ein Magenband

Magen-Darm-Zentrum (MDZ)

Bei komplexeren Krankheitsbildern gewährleistet unser Magen Darm-Zentrum durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Internisten und Viszeralchirurgen eine optimale Behandlung der Patienten. Das Besondere in diesem Zentrum ist die gemeinsame Diagnostik und Therapie durch beide Fachdisziplinen - aber auch die interdisziplinären Besprechungen und Visiten garantieren dem Patienten ein optimales Behandlungskonzept.

Stomatherapie und Ernährungsberatung

Bei Bedarf stehen den Patienten unser Stomatherapeut (für die Behandlung und Versorgungeineskünstlichen Harn- oder Darmausgangs) und unsere Ernährungsberaterin zur Verfügung.

 

Wir sind für Sie da

Das Team der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist jederzeit Ansprechpartner für Patienten und Angehörige.
Zögern Sie nicht, uns bei Rückfragen zu kontaktieren. Wir geben Ihnen gerne Auskunft und Hilfestellung. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den weiteren Fachabteilungen des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur gewährleisten wir eine Diagnostik und Therapie auf höchstem medizinischem Niveau.

Chefarzt

Düsseldorf, Michael

Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
m.duesseldorf@kk-km.de

Sekretariat

Fries, Ellen

Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11-13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
viszeralchirurgie@kk-km.de

Wolf, Nicole

Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Koblenzer Straße 11-13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
viszeralchirurgie@kk-km.de

Oberärzte

Hoidn, Benedikt

Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-662
b.hoidn@kk-km.de

Seidel, Angela

Fachärztin für Chirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-662
a.seidel@kk-km.de

Sperling , Peter

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
p.sperling@kk-km.de

Stomatherapie & Ernährungsberatung

Stumm, Peter

Stomatherapeut, Leiter der Station Geriatrie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-5659
ltd-stomatherapie.bkm@kk-km.de

Ernährungsberaterin, Diätassistentin DKL
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-216
m.korte@kk-km.de

Pflegedienstleitung

Ehrenstein, Esther

Standortvertretung Montabaur
Pflegedienstleitung Innere Medizin, Viszeralchirurgie, Geriatrie und Notfallambulanz
Brüderkrankenhaus Montabaur

Tel: 02602-122-816
e.ehrenstein@kk-km.de

 

Selbsthilfegruppe Adipositas

Adipositas-Selbsthilfegrauppe

Neben der medizinischen Behandlung ist der Erfahrungsaustausch in einer Selbsthilfegruppe von besonderer Wichtigkeit. Hier wird eine authentische Hifestellung von Patient zu Patient geleistet. Hier wird das Selbstwertgefühl gestärkt. Hier wird Ihnen über viele Frustrationsphasen hinweg Unterstützung gewährt.

Ziele der Selbsthilfegruppe

  • Informationen über chirurgische Maßnahmen zur Bekämpfung von krankhaftem Übergewicht (morbide Adipositas), wie zum Beispiel Magenballon, Magenband, Magenbypass, Schlauchmagen, etc.
  • Gruppengespräche
  • Erfahrungsaustausch
  • Ernährungsberatung
  • Beratung durch Fachärzte
  • Psychologen
  • Chirurgen / Plastische Chirurgen
  • Austausch via Internet im Forum (gratis) www.adipositas24.de
  • Unterstützung bei der Auswahl von Ärzten und Kliniken

Wann & Wo?

Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat  um 19 Uhr im Brüderkrankenhaus Montabaur, Raum Johannes von Gott (UG).

Kontakt

Fries, Ellen

Sekretariat der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11-13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
viszeralchirurgie@kk-km.de

Jutta Menzel

Tel: 02602/80261

Anfahrt & Parken

 

Von Arzt zu Arzt

Im engen Austausch mit Ihnen möchten wir den uns anvertrauten Patienten eine optimale diagnostische und therapeutische Versorgung ermöglichen und weitere Behandlungsschritte gemeinsam mit Ihnen abstimmen.

Benötigen Sie Informationen oder haben Sie Fragen zur Behandlung Ihres Patienten? Sprechen Sie uns an:

Düsseldorf, Michael

Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Montabaur

Koblenzer Straße 11 -13
56410  Montabaur
Tel: 02602-122-662
Fax:02602-122-663
m.duesseldorf@kk-km.de

Notfälle

Notfallambulanz:
Telefon: 02602-122-751

Einweisung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Fallzahlen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Apparative Ausstattung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Bewerberinformationen

Unsere Operationsverfahren

Einen großen Stellenwert nimmt die Chirurgie in „Schlüssellochtechnik“ ein. Dabei werden bei uns insbesondere Eingriffe bei Leistenbrüchen, Sodbrennen (Fundoplikatio), bei krankhaftem Übergewicht (zum Beispiel Schlauchmagen-Operation), am Dickdarm, am entzündeten Blinddarm, sowie gutartigen Veränderungen an Leber, Gallenblase und Milz regelhaft mimimal-invasiv durchgeführt.

Bei Gallensteinen steht uns ein Verfahren mit sogar nur noch einem kleinen Schnitt am Nabel (SILS) zur Verfügung und garantiert ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis.
Hämorrhoiden können je nach Stadium schonend mit dem sogenannten Stapler (nach Longo) entfernt werden.

Sowohl bei minimal-invasiven, als auch offenen Eingriffen helfen moderne Geräte wie z.B. die Ultraschallschere, Hochfrequenzkoagulatoren, Neuromonitoring und andere blutarm und schonend zu operieren. Die Zeit, die ein Pat. nach einem operativen Eingriff im Krankenhaus verbringen muss wird dadurch erheblich verkürzt.

Bei Bruchoperationen kommen moderne und besonders gewebefreundliche Netze zur Verstärkung der Bauchwand zum Einsatz.

Das Therapiekonzept bei Patienten mit Krebserkrankungen wird vor und nach der Operation in enger Zusammenarbeit mit Onkologen, im sog. „Tumorboard“, individuell erstellt. So kann ein reibungsloser Ablauf der interdisziplinären Behandlung nach neuesten Therapiestrategien erfolgen.

Die Therapie von krankhaften Übergewicht erfolgt im ganzheitlichen Verständnis. Ernährungsmediziner, Ernährungsberater und Physiotherapeuten begleiten Sie zusammen mit dem Viszeralchirurgen vor und nach einer Operation. Wir unterstützen Sie beim Antragsverfahren auf Kostenzusage einer bariatrischen OP. Neben Primäreingriffen werden auch plastisch-rekosntruktive Eingriffe an der Bauchdecke nach erfolgreicher Gewichtsabnahme (sog. Bodyforming) vorgenommen.

Publikationen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.