BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Brustzentrum Marienhof
Willkommen
Team & Kontakt
Infos & Selbssthilfe
Links

Willkommen im Brustzentrum am Marienhof

Brustzentrum Marienhofzoom

Das Brustzentrum im Marienhof ist von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert (Onkozert). Es werden jährlich die Audits durchgeführt. Wir arbeiten nach den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften (DKG, AGO) und behandeln alle bösartigen und gutartigen Erkrankungen der Brustdrüsen, auch beim Mann. Hierbei kooperieren wir mit zahlreichen Instituten, Fachpraxen und Fachabteilungen anderer Kliniken.

Sehr große Bedeutung in der Diagnostik hat das Mammographie-SCREENING, welches die Früherkennung stark vorangebracht hat. Allerdings werden hier lediglich Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren erfasst. Der jährliche Besuch einer Frauenärztin oder eines Frauenarztes soll das Screening unbedingt ergänzen, sowohl bezüglich der nicht erfassten jüngeren und älteren Frauen, als auch um gegebenenfalls eine Ultraschalluntersuchung der Brustdrüse zu initiieren.

Wichtiger weiterer Bestandteil unserer Patientenversorgung ist das Angebot der Psychoonkologie und des Sozialdienstes, der sich zum Beispiel um anschließende Maßnahmen wie Rehabilitation kümmert.

Im Falle einer Erkrankung der Brustdrüse bieten wir die Vorstellung in unserer speziellen Brustsprechstunde an. Hierzu erhalten Sie kurzfristige Termine. Dort wird die weitere Diagnostik und Therapie geplant.

Integraler  Bestandteil ist die Vorstellung und Besprechung aller Brustkrebsfälle in der interdisziplinären Tumorkonferenz , welche wöchentlich im Institut der Pathologie Koblenz tagt und an der sich die Brustzentren von Kemperhof und Marienhof, sowie die Radiologen, Strahlentherapeuten, Onkologen und Plastischen Chirurgen der kooperierenden Institute beteiligen.

Unsere Abteilung hat der Zertifizierung entsprechend eine hohe Studienaktivität, teils werden Patientinnen direkt über uns in Studien eingeschleust ( Westdeutsches Brustzentrum WBC ), teils durch die eng kooperierenden Onkologischen Institute ( GBG –Studien ). Immer findet diese Beteiligung im Einvernehmen mit den Patientinnen statt, niemals werden Patientinnen hierzu gedrängt. 

Zertifikate Brustzentrum Marienhof

Sprechstunden

Sprechstunden nach Vereinbarung.

Kontakt

Zieg-Castell, Christine

Sekretariat Brustzentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-4210
c.zieg-castell@kk-km.de

Rath , Monika

Sekretariat Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-3101
Fax:0261-496-3103
m.rath@kk-km.de

Kopp, Kerstin

Sekretariat Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-3101
Fax:0261-496-3103
k.kopp@kk-km.de

Psycho-Onkologin

Das Angebot der psychoonkologischen Begleitung soll Ihnen helfen, sich der eigenen Gedanken und Gefühle bewusst zu werden und die eigenen Kräfte (wieder) zu entdecken. Die Begleitung kann bei Bedarf auch nach Entlassung aus der Klinik ambulant fortgeführt werden.

Die Themen der Einzelgespräche bestimmen Sie:

  • Umgang mit der Erkrankung Brustkrebs
  • Ängste und Unsicherheit bei Therapieentscheidungen
  • Überwindung von Mutlosigkeit
  • Umgang mit Angehörigen
  • Überwindung von Sprachlosigkeit
  • Umgang mit dem veränderten Körpergefühl
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte durch mentale Techniken
  • Entspannungsverfahren und Meditationstechniken
  • Umgang mit seelischem Stress

Während des stationären Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit, Ihre aktuelle Belastungssituation mit Hilfe eines Fragebogens und eines so genannten Distress-Thermometers selbst einzuschätzen.
Haben Sie den Mut, die Ärztinnen, Pflegekräfte oder die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes anzusprechen,
wenn Sie eine psychoonkologische Beratung möchten.

Informationen für Patientinnen mit Brustkrebs Psychoonkologie am Marienhof Koblenz

Fachärztin für Psychotherapie/ Psychoonkologie

Anfahrt & Parken

Marienhof Koblenz

Parken

Im Bereich des Marienhofes steht Ihnen ein gebührenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung. Kurzzeitparkplätze finden Sie direkt vor dem Haupteingang.

Bus- und Bahnverbindungen

Der Marienhof ist mit folgenden Buslinien zu erreichen: KEVAG Linie 6/16 Richtung Moselweiß, KEVAG Linie 20 Richtung Uni-Metternich/Rübenach, Haltestelle: Marienhof.

Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links. 

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

 

Wir sind für Sie da

Das Team des Brustzentrums am Marienhof Koblenz ist jederzeit Ansprechpartner für Patienten und Angehörige.

Zögern Sie nicht, uns bei Rückfragen zu kontaktieren. Wir geben Ihnen gerne Auskunft und Hilfestellung. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den weiteren Fachabteilungen des Katholischen Klinikums gewährleisten wir eine Diagnostik und Therapie auf höchstem medizinischem Niveau.

Chefarzt

Dünnebacke, Jan

Chefarzt Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-3101
Fax:0261-496-3103
gynaekologie@kk-km.de

Sekretariat

Zieg-Castell, Christine

Sekretariat Brustzentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-4210
c.zieg-castell@kk-km.de

Rath , Monika

Sekretariat Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-3101
Fax:0261-496-3103
m.rath@kk-km.de

Kopp, Kerstin

Sekretariat Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-3101
Fax:0261-496-3103
k.kopp@kk-km.de

Oberärzte

Dünnebacke , Brigitte

Oberärztin
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz

Krämer , Anne

Oberärztin
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz

Schuppert , Anne

Oberärztin
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz

Leitende Onkologische Fachschwester (Breast Care Nurse)

Altmann, Heike

Leitende Onkologische Fachschwester
Breast Care Nurse

Tel: 0261-496/4101
h.altmann@kk-km.de

Pflegedienstleitung

Thielmann, Eva

Pflegedienstleitung Lungenzentrum, Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-4035
e.thielmann@kk-km.de

 

Weitere Informationen und Selbsthilfegruppen

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.

Beratung für Tumorkranke und Angehörige Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz bietet konkrete Unterstützung an. Vier Teams mit Fachleuten aus dem psychosozialen Bereich in den Beratungsstellen Koblenz, Trier, Ludwigshafen, Kaiserslautern und insgesamt in landesweit 32 Außenstellen helfen. Die Arbeitsschwerpunkte umfassen: Aufklärung zur Krebsverhütung Früherkennung und Rehabilitation Psychosoziale Betreuung Krebskranker und ihrer Angehörigen.

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.

Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

„Durch Wissen zum Leben“. Die Deutsche Krebsgesellschaft hilft Krebspatienten, Angehörigen und Interessierten bei der Informationssuche zum Thema Krebs.

Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main.

Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

Deutsche Krebshilfe e. V.

„Helfen. Forschen. Informieren.“
Die Deutsche Krebshilfe fördert als gemeinnützige Organisation Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, medizinischen Nachsorge und psychosozialen Versorgung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe.

Deutsche Krebshilfe e. V.

Deutsche Gesellschaft für Senologie

Die Deutsche Gesellschaft für Senologie bietet einen interdisziplinären Erfahrungsaustausch zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Brustdrüse.
Aktuelle Berichte zum Thema Onkologie, ein sehr großes und sehr umfangreichen Krebs-Glossar sowie den wichtigsten Informationsquellen.

Deutsche Gesellschaft für Senologie

Kooperationsgemeinschaft Mammographie

Hier finden Sie Informationen zum sogenannte Mammographie-Screening.

Kooperationsgemeinschaft Mammographie

Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums

Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums ist eine Anlaufstelle für alle, die Fragen zum Thema Krebs haben. Insbesondere angesprochen sind Patienten, ihre Angehörigen und Freunde, aber auch Menschen, die an Krebsvorbeugung und Früherkennung interessiert sind oder Fragen zu Krebsrisikofaktoren haben. KID wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert, unter finanzieller Beteiligung des Sozialministeriums Baden-Württemberg.

Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

Mamazone ist eine unabhängige Initiative, in der Brustkrebs-Patientinnen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich für bessere Über-Lebensperspektiven von Frauen mit Brustkrebs engagieren. Mamazone ist als Non-Profit-Organisation ein eingetragener Verein als anerkannte Einrichtung der Selbsthilfe von Frauen mit Brustkrebs.

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.

Brustlife

Brustlife ist eine gemeinsame Kampagne des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und möchte die Früherkennung von Brustkrebs fördern.

Brustlife

Selbsthilfegruppen

Frauenselbsthilfe nach Krebs e. V.
Die 1976 gegründete Selbsthilfeorganisation informiert über ihre Aktivitäten und vermittelt den Kontakt zu einer der über 400 regionalen Selbsthilfegruppen. Es können mehrere allgemein verständliche Ratgeber bestellt oder heruntergeladen werden.

In der Region Mittelrhein sind folgende Vorsitzende Ihre Ansprechpartnerin:

• Koblenz:
Ramona Mika-Lorenz
Telefon 02689/925 98 01
E-Mail: r.mika-lorenz@t-online.de

(Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können)

• Mayen:
Helga Holletzek
Telefon 02651/ 412 98
E-Mail: helga.holletzek@t-online.de

(Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können)

• Andernach:
Gudrun Reichmann
Telefon 02632/305 52
E-Mail: gudrunreichmann@web.de

(Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können)

• Neuwied:
Dr. Sylvia Brathuhn
Telefon 02631/352 371
E-Mail: s.brathuhn@frauenselbsthilfe.de