BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Gut zu wissen: Infos von A bis Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Arzneimittel

Es ist wichtig, dass Sie unsere Ärzte darüber informieren, welche Medikamente Sie einnehmen. Dies gilt auch für sämtliche Hausmittel und pflanzliche oder homöopathische Mittel! Bitte bringen Sie alle Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, bzw.eine entsprechende Medikamentenliste mit zu Ihrem Klinikaufenthalt. Auch Medikamenten-, Allergie- oder ein Impfpass gehören ins Klinikgepäck. Wichtig: Sollten Sie blutverdünnende Medikamente wie z.B. Marcumar einnehmen, setzen Sie sich bitte so früh wie möglich mit Ihrem Arzt in Verbindung, um eine strukturierte Absetzung/Substitution zu besprechen. Während des gesamten Klinikaufenthaltes nehmen Sie bitte nur die von unseren Ärzten verordneten Medikamente ein und informieren sofort den Arzt, wenn Sie ein Medikament nicht vertragen.

Aufklärung

Die vielfältigen Möglichkeiten der medizinischen Diagnostik und Therapie sind für Laien oft schwer verständlich. Unsere Mediziner klären Sie über Ihre Erkrankung und die Behandlung auf. Bitte zögern Sie nicht zu fragen,wenn etwas unklar sein sollte!

Aufnahme

Aufnahme

Der erste Schritt Ihrer Aufnahme in das Krankenhaus ist die Anmeldung. Hier werden alle notwendigen Formalitäten geklärt und Ihre persönlichen Daten aufgenommen, ggf. auch die einer Kontaktperson. Ebenfalls Teil der Anmeldung ist der Behandlungsvertrag, mit dem die rechtliche Grundlage für Ihre Behandlung in der Klinik gelegt wird. 

 
 

Bitte bringen Sie zur Aufnahme 

  • die Versicherungskarte Ihrer Krankenkasse, 
  • den Einweisungs- oder Überweisungsschein Ihres Arztes und 
  • ggf. Röntgenbilder sowie 
  • Laborbefunde mit. 

Die Aufnahme befindet sich im Eingangs bereich des Erdgeschosses neben der Information. Um Aufnahmen außerhalb der Öffnungszeiten der Anmeldung kümmern sich die Pflegekräfte auf Ihrer Station.

Bargeld

Sie haben die Möglichkeit, an der Kasse Bargeld abzuheben. Allerdings empfehlen wir Ihnen, keine größeren Geldbeträge in Ihrem Zimmer aufzubewahren.

Begleitpersonen

Begleitdienst

Für Mütter und Väter besteht die Möglichkeit, als Begleitperson bei einem kranken Kind zu übernachten. Das Gleiche gilt auch für Angehörige von schwerstkranken Erwachsenen. Auf Wunsch können Begleitpersonen gegen Kostenübernahme auch mitverpflegt werden. 

Das Gästehaus St.Martin bietet komfortable Gästezimmer für Angehörige in direkter Nähe zum Brüderhaus Koblenz an. Die hell und freundlich ausgestatteten Zimmer verfügen über TV, Telefon, Dusche und WC. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Pflege.

Behandlungsvertrag

Den Behandlungsvertrag, welchen Sie bei Aufnahme unterschreiben, ist die rechtliche Grundlage Ihrer Behandlung und klärt über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Behandlungstarif auf. Im Rahmen des Behandlungsvertrages können Sie auch verschiedene Wahlleistungsangebote in Anspruch nehmen.

Bescheinigungen

Für Bescheinigungen, z.B. für Arbeitgeber, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Station. Krankenhaustagegeld-Bescheinigungen können gegen eine Gebühr, in den Ambulanzen ausgestellt werden.

Bestätigung über Krankenhausaufenthalt

Falls Sie eine Bestätigung über Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der zuständigen Fachabteilung. 

Besuchszeiten

Angehörige und Freunde unserer Patientensind jederzeit willkommen. Ab 20 Uhr bitten wir Sie jedoch, keine Besucher mehr im Haus zu empfangen, damit andere Patienten nicht gestört werden. Bitte beachten Sie besondere Gegebenheiten in den Bereichen, insbesondere auch der Intensivstation.

Blumenvasen

Auf jeder Station stehen in einem Schrank Blumenvasen in großer Auswahl zur Verfügung. Bitte fragen Sie unsere Mitarbeiter der Pflege.

Brandschutz

Flucht- und Rettungswegpläne hängen in der Klinik aus, die Fluchtwege sind durch eine grüne Beschilderung gekennzeichnet.

Cafeteria

Cafeteria

Unsere Cafeterien bieten ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken an, beispielsweise einen täglich wechselnden „Mittagstisch“ für Ihren Besuch. Ein aktueller Speiseplan sowie die Öffnungszeiten hängen an den Informationstafeln im Eingangsbereich/Cafeteria aus.

Catering

Als Catering Service des Katholischen Klinikums Koblenz Montabaur bieten wir Ihnen und Ihren Gästen einen umfangreichen Eventservice in Koblenz und Umgebung an. Mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich sind wir ein sehr zuverlässiger Partner, wenn es um Ihre individuelle Veranstaltung geht. Mit Kreativität und Professionalität beliefern wir Ihre private Feier, Seminare und Firmenfeste mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Datenschutz

Alle Unterlagen und sämtliche personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften behandelt.

Dolmetscher

Für unsere ausländischen Patienten und deren Angehörige stehen mehrsprachige Aufklärungsbögen zur Verfügung. Im Bedarfsfall kann ein Dolmetscher aus dem hausinternen Team oder bei Bedarf auch von externer Stelle hinzugezogen werden.

Entlassung

Wenn Ihre Gesundheit soweit hergestellt ist, ordnet der Arzt Ihre Entlassung an. Eine vorzeitige Entlassung erfolgt auf eigene Verantwortung und ist nur nach Abgabe einer schriftlichen Erklärung möglich. Sie sollten die Entlassung für den frühen Vormittag einplanen. Bitte melden Sie sich vor der Entlassung bei der Patientenverwaltung oder an der Information ab. Hier kann auch die Eigenbeteiligung für die Krankenkasse entrichtet werden.

Ernährungsberatung

Unsere Ernährungsberaterinnen informieren Sie ausführlich über eine ausgewogene Ernährung und stellen mit Ihnen Ihren Diätplan zusammen.

Ethikkomitee

Welche Bedeutung haben Werte wie Verantwortung, Menschlichkeit, Würde etc. bei der Entscheidung über eine bestimmte Therapie? Ist der Wille des Patienten bei schwierigen medizinischen Fragestellungen ausreichend im Blick? – Solche und ähnliche Fragen stellt das Berufsgruppen übergreifend zusammengesetzte Klinische Ethikkomitee. Haben Sie als Patient oder Angehöriger solche Fragen und Anliegen, können Sie sich z.B. über das Pflegepersonal an das Ethikkomitee wenden. In kritischen Fällen können Sie beantragen, dass eine ethische Fallbesprechung mit allen Beteiligten anberaumt wird, um die bestmögliche Lösung zu finden.

Fernseher

Eine detaillierte Information zur Bedienung des Fernsehers und zu den anfallenden Kosten finden Sie in Ihrer Patientenmappe.

Friseur

Während Ihres Krankenhausaufenthaltes brauchen Sie auf einen Frieurbesuch nicht zu verzichten. Wünschen Sie einen solchen Besuch, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal.

Fundsachen

Fundsachen geben Sie bitte den Mitarbeitern Ihrer Station, die Sie bitte auch bei Verlust von eigenen Gegenständen ansprechen.

Getränke

Wasserspender am KKM

Unsere Cafeteria bietet eine umfangreiche Auswahl an Getränken an. Kaffee und Tee befinden sich an den Tee-Inseln auf Station. 

Während Ihres stationären Aufenthaltes können Sie sich rund um die Uhr frisches und qualitativ einwandfreies Tafelwasser aus unseren Wasserspendern entnehmen. Entscheiden Sie, wie Sie Ihr Wasser am liebsten trinken und stellen Sie den Kohlesäuregehalt individuell ein.Die Wasserspender befinden sich auf den Stationen. Zapfen Sie unbegrenzt Tafelwasser in Ihre persönliche Wasserflasche, die Sie an der Patientenaufnahme oder der Information für eine Gebühr von 2,80 Euro erhalten. 



Gottesdienste

Der katholische Gottesdienst wird jeden Sonntag um 9.00 Uhr in der Kirche gefeiert und über den Hauskanal übertragen. Weitere Termine und Zeiten katholischer und auch evangelischer Gottesdienste finden Sie in den aushängenden Gottesdienstplänen.

Grüne Damen und Herren

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bieten unseren Patienten verschiedene Dienste an. Sie machen Patientenbesuche, erledigen für Sie private Besorgungen und haben Zeit für ein persönliches Gespräch und vieles mehr.

Hausordnung

Unsere Hausordnung hängt im Eingangsbereich aus. Sie gilt für alle Patienten ab der Aufnahme.

Hygiene

Hygiene

Reinigung und Hygiene sind im Krankenhaus besonders wichtig, da die Immunabwehr vieler Patienten aufgrund ihrer Erkrankung geschwächt ist. Unsere Reinigung unterliegt den strengen Prüfungen des Qualitätsmanagements. Durch unsere Abteilung Hygiene- und Umweltmanagement werden regelmäßige Überprüfungen und Schulungen durchgeführt. Händedesinfektion bedeutet Schutz für Patienten und Besucher. Hierfür stehen Ihnen an den Eingängen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Information / Pforte

Information / Pforte

Die Information finden Sie direkt im Eingangsbereich in der Nähe des Haupteingangs.

Intensivstation

Je nach Schweregrad Ihrer Erkrankung und Operation bietet Ihnen die Intensivstation eine intensivmedizinische Betreuung mit hoher technischer Ausstattung und qualifizierter Pflege. Bitte beachten Sie, dass auf den Intensivstationen feste Besuchszeiten eingehalten werden. Diese erfahren Sie vom Pflegepersonal.

Kapelle/Andachtsraum

Kapelle

In jedem Haus steht unseren Patienten und Besuchern ein Andachtsraum, Kapelle oder Kirche als Ort der Stille und für das persönliche Gebet zur Verfügung.

Kiosk

Kiosk

Eine Auswahl an Zeitschriften, Snacks und Getränken sowie diverse Toilettenartikel hält unser Kiosk für Sie bereit. Sie finden diesen im Eingangsbereich des Marienhofs, in der Cafeteria des Brüderhauses Koblenz und in der Cafeteria des Brüderkrankenhauses Montabaur.

Kommunion und Abendmahl

Kirche

Nach dem katholischen Sonntagsgottesdienst können Sie die Krankenkommunion auf Ihrem Zimmer empfangen. Evangelische Seelsorger feiern auf Ihren Wunsch mit Ihnen das Abendmahl. Bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Mitarbeiter der Pflege.

Kontakt

Wichtige Telefonnummern

Brüderhaus Koblenz Marienhof Koblenz Brüderkrankenhaus Montabaur
INFORMATION / PFORTE 0261-496-0 INFORMATION / PFORTE 0261/496-0 INFORMATION / PFORTE 02602/122-0
CAFETERIA / KIOSK 0261-496-6230 CAFETERIA 0261-496-3072 (Kiosk-3075) CAFETERIA / KIOSK 02602-122-723
SOZIALDIENST 0261-496-6206 SOZIALDIENST 0261-496-3087 SOZIALDIENST 02602-122-881
SEELSORGE kath.: 0261/496-9009 oder -9018 evang.: 0261-496-98 SEELSORGE kath. 0261/496-4081 oder -4082 evang. 0261-496-99 SEELSORGE kath.: 02602/122-5885 evang.: 02602-122-9
PATIENTENFÜRSPRECHER 0261-496-0 PATIENTENFÜRSPRECHER 0261-496-0 PATIENTENFÜRSPRECHER 02602-122-0
SERVICE WAHLLEISTUNGSPATIENTEN 0261-496-9266 Service Wahlleistungspatienten 0261-496-4090 Service Wahlleistungspatienten 02602-122-5678
ERNÄHRUNGSBERATUNG 0261-496-6225 ERNÄHRUNGSBERATUNG 0261-496-4073 ERNÄHRUNGSBERATUNG 02602-122-216
FUSSPFLEGE 0261-496-9116, -6208 FUSSPFLEGE 0261/496-9116, -3720
HAUSOBERER Werner Hohmann 0261-496-6241 STELLVERTRETENDE HAUSOBERIN Renate Brest 0261-496-3005 STELLVERTRETENDER HAUSOBERER Bruder Matthias Kollecker 02602-122-701

Kopfhörer

Kopfhörer für die Nutzung des Fernsehers und des Radios erhalten Sie gegen eine Gebühr an der Patientenaufnahme/Pforte.

Krankensalbung

Gerne spendet Ihnen ein Priester des Seelsorgeteams das Sakrament der Krankensalbung als Stärkung in der Krankheit. Bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Mitarbeiter der Pflege.

Kritik und Anregung

Kritik und Anregung

Ihre Meinung ist uns wichtig. Aus Ihren Erfahrungen im Krankenhaus wollen wir gerne lernen und Ihre Anregungen in die Tat umsetzen. Bitte füllen Sie den Fragebogen im Anhang aus und werfen Sie das Formular in den dafür vorgesehenen Kasten an der Information ein oder geben ihn auf Ihrer Station ab.

Nachtruhe

Wir bitten Sie, die Nachtruhe von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr aus Rücksicht auf Ihre Mitpatienten einzuhalten.

Öffentliche Fernsprecher

Es befinden sich öffentliche Fernsprecher in den Eingangsbereichen der Häuser.

Parken

Im Bereich des Krankenhauses stehen Ihnen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die ausgewiesenen Behindertenparkplätze nur mit entsprechendem Ausweis genutzt werden können.

Patientenarmband

Das Patientenarmband dient während des Krankenhausaufenthaltes bei allen Behandlungsschritten der Feststellung und Kontrolle Ihrer Identität und erhöht somit die Patientensicherheit. Auf dem Band sind Ihr Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht und die Fallnummer als Barcode klein aufgedruckt.

Patientenauskünfte

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind telefonische Auskünfte über unsere Patienten nicht möglich. Sofern Sie nachweislich Ihr Einverständnis gegeben und den behandelnden Arzt im Hinblick auf Ihre Person von der Schweigepflicht entbunden hat, können Ihre Angehörigen einen Termin mit dem behandelnden Arzt vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass medizinische Auskünfte ausschließlich von einem Arzt erteilt werden.

Patientenfürsprecher

Der Patientenfürsprecher nimmt Wünsche, Anregungen und Beschwerden der Patienten entgegen und kann als neutraler Vermittler Ihre Anliegen und Interessen gegenüber dem Krankenhaus vertreten. Sie erreichen ihn telefonisch über die jeweilige Information / Pforte.

Post

Ihre Postkarten und Briefe können Sie an der Information im Erdgeschoss abgeben. Ihre eingehende Post erhalten Sie schneller, wenn neben der genauen Anschrift auch Ihre Station und die Zimmernummer angegeben ist.

Koblenz, Brüderhaus

Kardinal-Krementz-Str. 1 - 5
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-0
Fax:0261-496-6461
info@kk-km.de

Koblenz, Marienhof

Rudolf-Virchow-Str. 7 - 9
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-0
Fax:0261-496-3042
info@kk-km.de

Montabaur , Brüderkrankenhaus

Koblenzer Straße 11 -13
56410 Montabaur
Tel: 02602-122-0
Fax:02602-122-709
info@kk-km.de

Rauchen

Bitte beachten Sie, dass im gesamten Innenbereich des Krankenhauses Rauchverbot – auch für E-Zigaretten – gilt.

Seelsorge

Das ökumenische Seelsorgeteam begleitet Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes durch einen Besuch am Krankenbett oder im Sprechzimmer der Seelsorge. Unsere Seelsorger sind da für offene Gespräche mit
Ihnen und Ihren Angehörigen. Gerne erfüllen sie Ihren Wunsch nach Gebet, Kommunion/Abendmahl, Beichtgespräch, Krankensalbung oder Krankensegnung und vermitteln auch Kontakt zu Geistlichen anderer Religionen.

SKY

Das Premium-Fernsehprogramm des Anbieters Sky bietet neben Live-Sport und Spielfilmen ein Programm, das von Krimi und Drama bis zur Komödie, von Dokumentationen über Science-Fiction und deutsche Produktionen bis zum Kinderprogramm reicht. Sky strahlt sein Premiumprogramm 24 Stunden täglich aus. Sie haben die Möglichkeit, Sky gegen eine Gebühr von 3 Euro pro Tag zu buchen. Wahlleistungspatienten erhalten dieses Angebot kostenfrei.

Soziale Beratung & Entlassmanagement

Sozialdienst und Pflegeüberleitung

Durch fachliche und praktische Beratung möchten wir Ihnen helfen, mit Ihrer durch Krankheit oder Alter veränderten Situation besser umzugehen. Auf Ihren Wunsch leiten wir entsprechende Vorkehrungen in die Wege, die Ihnen das Leben mit Krankheit, Behinderung oder Pflegebedürftigkeit nach dem Krankenhausaufenthalt erleichtern können. Dazu gehören die Organisation von Rehabilitationen, Beratung zu Pflegeversicherung und Anträgen, Koordination von Hilfsmitteln und häusliche Krankenpflege.

Taxi

Taxi

Die Pforte oder Station vermittelt Ihnen bei Ihrer Entlassung gerne ein Taxi Ihrer Wahl.

Telefon

Telefon im Zimmer ist gegen eine Gebühr buchbar.

Veranstaltungen

Verkehrsverbindungen

Unser Krankenhaus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Fahrpläne der wichtigsten Verbindungen können Sie an der Information einsehen.

Verlassen der Station

Bitte melden Sie sich vor dem Verlassen der Station beim Pflegepersonal ab, besonders wenn noch Termine für Untersuchungen ausstehen.

Vertrauensperson bei Übergriffen

In unserem Haus sollen sich alle Menschen sicher und geborgen fühlen. Dazu gehört auch, dass wir unsere Aufgabe ernst nehmen, die Würde und das Recht auf Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen zu schützen. Uns ist bewusst, dass es in zwischenmenschlichen Beziehungen auch zu Grenzverletzungen und sexuell unangemessenem Verhalten kommen kann. Daher haben wir eine Ombudperson, die allen im Haus befindlichen Menschen als „Vertrauensperson bei Übergriffen“ zur Verfügung steht.

Falls Sie grenzverletzendes Verhalten beobachten oder es in der Klinik erfahren haben, können Sie sich persönlich, telefonisch oder über E-Mail mit Frau Dr. Sandrieser, in der Logopädischen Praxis am Marienhof,

Telefon 0261-4963972; E-Mail:Vertrauensperson@kk-km.de in Verbindung setzen.

Wahlleistungen

Wahlleistungen KKM

Wir möchten Ihnen den Aufenthalt in unserem Krankenhaus möglichst angenehm gestalten und bieten Ihnen über die allgemeinen Krankenhausleistungen ein Zusatzangebot an Service und Komfort an.Unsere Serviceleistungen auf einen Blick:

  • Unterbringung in einem Komfort-  Ein- oder Zweibettzimmer
  • Aufnahmeformalitäten auf Ihrem Zimmer
  • Dusch-Set als Begrüßungsgeschenk
  • Hand- und Duschtücher
  • Bademantel
    • Haartrockner
    • CD-Player
    • acht Mittagsmenüs zur Auswahl
    • umfangreiche Getränkeauswahl
    • Kuchen und Obst
    • Tageszeitung
    • Gebührenbefreiung Telefon und TV
    • kostenloses Premium-Fersehprogramm Sky

Wertgegenstände

Wertgegenstände und wichtige Dokumente sollten Sie nicht in Ihrem Zimmer aufbewahren, da wir hierfür keine Haftung übernehmen können. Lassen Sie bitte Ihre Wertsachen zuhause oder hinterlegen Sie diese gegen Quittung für die Dauer Ihres Aufenthaltes an der Kasse.

Zuzahlungen

Bei einer stationären Krankenhausbehandlung fällt für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr eine Eigenbeteiligung an. Diese zahlen Sie bei Ihrer Entlassung an der Kasse oder außerhalb der Öffnungszeiten an der Information / Pforte.

 
 
 
13