BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 0261 496-0
Telefax +49 0261 496-6461
info@kk-km.de

 
  • 01.04.2019
    Wichtige Anlaufstelle für Notfälle: Das Herzkatheterlabor in Montabaur

    Wichtige Anlaufstelle für Notfälle: Das Herzkatheterlabor in Montabaur

    Die Entscheidung war eine mutige, der Bedarf in der Region Montabaur aber machte sie notwendig: Vor zwei Jahren eröffnete das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur am Brüderkrankenhaus in Montabaur ein aus Eigenmitteln finanziertes Herzkatheterlabor. Die Abteilung konnte sehr schnell in Zusammenarbeit mit der großen Kardiologie des Koblenzer Marienhofes in der Region Westerwald etabliert werden. „Fallzahlen und Feedback von Zuweisern und Rettungsdiensten zeigen heute: Die invasive Kardiologie in Montabaur ist längst in der Region angekommen und fest etabliert“, sagt Privatdozent Dr. Felix Post, Chefarzt der Kardiologie am KKM.   

     
     
  • 31.03.2019
    Abendvorlesung zum Thema Sturz im Alter

    Abendvorlesung zum Thema Sturz im Alter

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 10. April (18.30 Uhr) zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Der Sturz im Alter – Alarmsymptome, die zum Arzt führen sollten“ in das Brüderkrankenhaus Montabaur ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dr. med. Ralph Schulz, Chefarzt der Akutgeriatrie.   

     
     
  • 28.03.2019
    KKM hilft Flutopfern in Indien

    KKM hilft Flutopfern in Indien

    Die Hilfe ist angekommen! Diese sehr schöne Nachricht hat uns dieser Tage aus der Provinz Pune in Indien erreicht. Die Dienstgemeinschaft des Katholischen Klinikums hatte nach der Flutkatastrophe in Indien im August 2018 bei zahlreichen Gelegenheiten Gelder gesammelt und gespendet für die Opfer. Rund 11.000 Euro Soforthilfe machten sich auf den weiten Weg nach Indien – und konnten vor Ort nun ganz konkret eingesetzt werden. Dies berichtet die Provinzoberin Sr. Seena Chakkalakal in einem persönlichen Brief an das KKM.   

     
     
  • 27.03.2019
    Neue Kita Peterstor öffnet im August

    Neue Kita Peterstor öffnet im August

    Die Baustelle für die neue Kindertagesstätte an der Peterstorstraße in Montabaur ist auf der Zielgeraden: Mit dem neuen Kita-Jahr am 12. August 2019 öffnet die Einrichtung ihre Pforten. Die Kita wird „Kita Peterstor“ heißen. Sie steht in Trägerschaft der Stadt und ist aus einer Kooperation mit dem benachbarten Brüderkrankenhaus des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur entstanden.   

     
     
  • 22.03.2019
    Geriatrie am KKM entlässt 1000. Patienten

    Geriatrie am KKM entlässt 1000. Patienten

    Auf diesen Tag hat Hannelore Schneider lange gewartet: Sie kann endlich wieder nach Hause. Seit September war sie mit nur kleinen Unterbrechungen in unterschiedlichen Krankenhäusern - die vergangenen drei Wochen davon am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur. Jetzt verlässt sie die Klinik für Akutgeriatrie am Brüderkrankenhaus in Montabaur deutlich mobiler und agiler als noch bei Ihrer Einweisung. Auch für das KKM ist der heutige Freitag ein besonderer Tag: Hannelore Schneider ist die 1000. Patientin, die aus der Klinik für Akutgeriatrie entlassen wird.   

     
     
  • 15.03.2019
    Geronto-Clowns tagten in Montabaur

    Geronto-Clowns tagten in Montabaur

    Wenn Sie den Raum betreten, dann geht auch in schweren Stunden die Sonne auf. Dann wird aus dem Stationszimmer für einige wenige Momente eine kleine Manege. Ein kurzes Lächeln, ein Lied, ein bisschen Smalltalk: Wenn die Geronto-Clowns ältere Patienten am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur besuchen, dann zaubern Sie den Patienten zumeist ein Lächeln ins Gesicht. Beim jüngsten Besuch blieben die Clowns jedoch unter sich: Im Brüderkrankenhaus Montabaur trafen sich die Geronto-Clowns aus dem Norden Rheinland-Pfalz zu einem sogenannten Vertiefungstag.   

     
     
  • 12.03.2019
    Dr. Jutta Kappes: „Freue mich auf den gemeinsamen Weg“

    Dr. Jutta Kappes: „Freue mich auf den gemeinsamen Weg“

    Angekommen, eingelebt, endlich da für Ihre Patientinnen und Patienten: Dr. med. Jutta Kappes hat am 1. März als neue Chefärztin die Leitung der Klinik für Pneumologie am Marienhof des Katholischen Klinikums in Koblenz übernommen. Die ersten Tage am KKM hat die Lungenexpertin damit verbracht, einen ersten und sehr intensiven Eindruck zu gewinnen von ihrer neuen beruflichen Heimat. Und auch die ersten Veranstaltungen für Patienten und Einweiser sind bereits in Planung.   

     
     
  • 11.03.2019
    Abendvorlesung zum Thema Mundhöhlenkrebs

    Abendvorlesung zum Thema Mundhöhlenkrebs

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 20. März (19 Uhr), zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Kann Mundhygiene Krebs verhindern? Gibt es Möglichkeiten der Vorsorge?" in den Marienhof nach Koblenz ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. med. Jan Maurer (Chefarzt HNO), Dr. med. Harald Gorgulla (Leitender Oberarzt HNO) und Dr. med. dent. Andreas Bergner (Zahnarztpraxis Koblenz).   

     
     
  • 05.03.2019
    Muskelschwund im Alter – die unterschätzte Gefahr

    Muskelschwund im Alter – die unterschätzte Gefahr

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 13. März (18.30 Uhr), zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Muskelschwund im Alter - die unterschätzte Gefahr" in das Brüderkrankenhaus nach Montabaur ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dr. med. Björn Birkenhauer (Leitender Arzt in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie).    

     
     
  • 01.03.2019
    KKM begrüßt neue Chefärztin Dr. Jutta Kappes

    KKM begrüßt neue Chefärztin Dr. Jutta Kappes

    Herzlich Willkommen am KKM: Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur hat am heutigen 1. März mit Dr. med. Jutta Kappes die neue Chefärztin der Klinik für Pneumologie in seiner Dienstgemeinschaft begrüßt. Gemeinsam mit Privat-Dozent Dr. med. Martin Hürtgen, Chefarzt der Thoraxchirurgie, wird sie zukünftig auch das Lungenkrebszentrum am Marienhof leiten. Dr. Kappes wechselte vom Universitätsklinikum Heidelberg an das Katholische Klinikum.   

     
     
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen