BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Gefäßchirurgie am KKM
Willkommen
Unsere Leistungen
Hybrid OP
Team & Kontakt

Klinik für Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie am KKM

Das Team der Klinik für Gefäßchirurgie begrüßt Sie herzlich auf unserer Homepage. Sie erhalten auf den folgenden Seiten Informationen zu unserem Team, zu unserem Leistungsspektrum und zu den medizinischen Behandlungsabläufen.

 

Die Gefäßchirurgie ist eine hochspezialisierte Fachabteilung, die mit ihren Partnern im interdisziplinären Gefäßzentrum mit – Interventioneller Radiologie, Neuroradiologie, Kardiologie, Neurologie und Diabetologie – alle Gefäßerkrankungen konservativ, interventionell und operativ hervorragend versorgen kann. 

Die Gefäßtherapie hat sich in den letzten Jahren technisch rasant weiter entwickelt. Wir tragen dieser Entwicklung Rechnung, indem wir stets neueste Technik vorhalten und eng mit unseren Partnern kooperieren. Um für den Patienten eine möglichst schonende Therapie gewährleisten zu können, steht ein hochmoderner Hybrid-Operationssaal mit einer leistungsstarken Röntgenanlage zur Verfügung. Wichtiger Schwerpunkt ist die Versorgung von Patienten mit Aortenaneurysmen und Carotisstenosen (Schlaganfallpatienten). Wir sind Standort für innovative Gefäßmedizin auf höchstem Niveau, an dem modernste Gefäßprothesen implantiert werden. 

Für den ganzheitlichen Therapieansatz Ihres Gefäßsystems stehen alle Fachdisziplinen im ständigen Austausch, um Ihren Behandlungsverlauf und Ihre Genesung zu optimieren. Unser Anliegen ist es mit dem geringsten möglichen Aufwand für Sie den optimalen Behandlungserfolg zu garantieren.   

Wir informieren und beraten Sie gerne in unseren Sprechstunden und legen einen gemeinsamen Therapieplan fest. 

Neben einer technisch hochmodernen medizinischen Ausstattung trägt ein Team aus Ärzten, Pflegepersonal und medizinisch-technischen Mitarbeiter dazu bei, Ihren Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie werden nach den neuesten Leitlinien der Fachgesellschaften und aktuellem medizinischen Stand behandelt. Ob geplanter Aufenthalt oder als Notfall wir stehen 24 Stunden für Sie zur Verfügung. 

Die ambulante Versorgung und postoperative Nachbetreuung ist auf Wunsch durch unser MVZ Gefäßchirurgie am Marienhof gesichert. Eine telefonische Anmeldung ist jederzeit möglich.

Sprechstunden

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Sekretariat Klinik für Gefäßchirurgie

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073  Koblenz
Tel:  0261-496-3077
sekretariat-gefaesschirurgie@kk-km.de

Patienteninfo zum Download

Patientenveranstaltungen

Anfahrt & Parken

Brüderhaus Koblenz

Parkplätze

Für Patienten und Besucher finden Sie im "Parkhaus Obere Löhr" und am Brüderhaus selber.

Bei der Programmierung Ihres eigenen Navigationssystems geben Sie bitte als Ziel "Parkhaus oder Parkplatz Obere Löhr, Karthäuserstraße" ein. So erreichen Sie die gemeinsame Einfahrt des öffentlichen Parkplatzes und des Parkplatzes am Brüderhaus.

Bitte beachten Sie, dass die ausgewiesenen Behindertenparkplätze nur mit entsprechendem Ausweis genutzt werden können. 

Bus- und Bahnverbindungen

Das Brüderhaus liegt etwa 3 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Mit der Linie 3 erreichen Sie die Innenstadt (Löhrcenter) bzw. von dort die Haltestelle Brüderhaus.

Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links.

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

Marienhof Koblenz

Parken

Im Bereich des Marienhofes steht Ihnen ein gebührenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung. Kurzzeitparkplätze finden Sie direkt vor dem Haupteingang.

Bus- und Bahnverbindungen

Das Brüderhaus liegt etwa 3 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Mit der Linie 3 erreichen Sie die Innenstadt (Löhrcenter) bzw. von dort die Haltestelle Brüderhaus.
Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links.

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

Brüderkrankenhaus Montabaur

Parken
Im Bereich des Krankenhauses stehen Ihnen zwei gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Gebühren
Die Parkgebühr beträgt 0,60 Euro pro halbe Stunde. Bei stationären Patienten kann das Ticket auf max. 4 Euro pro Tag rabattiert werden. Bitte sprechen Sie mit unserem Personal. Nach Begleichung der Gebühr am Kassenautomaten beträgt die Ausfahrtzeit 20 Minuten.

Bitte beachten Sie, dass die ausgewiesenen Behindertenparkplätze nur mit entsprechendem Ausweis genutzt werden können.

Bus- und Bahnverbindungen

Das Brüderkrankenhaus ist vom ICE-Bahnhof mit der Linie 459 zu erreichen. Die nächstliegende Haltstelle ist Montabaur Kreishaus oder Montabaur Konrad-Adenauer-Platz.
Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links.

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

 

Unsere Leistungen - für Ihre Gesundheit

Offene chirurgische Eingriffe

  • Aortenaneurysma Ausschaltung chirurgisch
  • Carotis Erweiterungsplastiken
  • Thrombektomie bei akuten arteriellen Verschlüssen der Arm- und Beinarterien (Notfall)
  • Thrombendarteriektomie (TEA) peripherer Arterien
  • Bypass-Operationen peripherer Gefäße
  • Shuntanlagen zur Dialyse
  • Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms
  • Varizenchirurgie (Krampfadern)
  • Hauttransplantationen
  • Versorgung chronischer Wunden


Minimalinvasive Eingriffe

  • Aortenaneurysma Ausschaltung mittels Stentprothesen endovaskulär (EVAR)
  • Ballonaufdehnung und Stentimplantation von Stenosen und Verschlüssen arterieller Gefäße
  • Intravasale Lysetherapie/ Thrombektomie bei arteriellen Verschlüssen
  • Kathetergestützte Schlaganfalltherapie
  • Dilatation von Dialyse-Shunts
  • Portimplantationen


Leistungen der Praxis für Gefäßchirurgie 

(MVZ am Marienhof Koblenz)

  • Ausführliche Erhebung der Vorgeschichte
  • Eingehende körperliche Untersuchung mit Erhebung des Pulsstatus
  • Nichtinvasive Messung der peripheren Blutdruckwerte (ABI-Messung)
  • Ultraschall-Untersuchung einschließlich farbcodierter Duplexsonographie und PW-Dopplersonographie
  • Gegebenenfalls nichtinvasive Diagnostik mittels CT und MRT
  • Erstellung eines detaillierten Therapiekonzepts
  • Poststationäre Nachbetreuung nach operativen oder invasiven Eingriffen
 

Neuer Hybrid OP am KKM

Hybrid-OP am Marienhof Koblenz

Mit der Inbetriebnahme eines neuen Hybrid OP am Marienhof in Koblenz hat das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur die Versorgung von Patienten in der Region weiter optimiert. Die mit modernster Computer-Technik ausgestattete Angiographieanlage wird gemeinsam von Medizinern der Interventionellen Radiologie und der Gefäßchirurgie genutzt.

 

„Es ist uns gelungen, mit diesem OP auf höchstem technischen Niveau die Versorgung kritischer Patienten in Koblenz weiter zu verbessern“, sagt Privat-Dozent Dr. med. Sascha Herber, Chefarzt der Klinik für Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin. Dr. med. Patrick Stark ergänzt als Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie: „Mit der Etablierung dieses Hybrid OP's haben wir das Leistungsspektrum am Katholischen Klinikum entscheidend ausgeweitet.“ Herber und Stark führen ein Team aus erfahrenen Radiologen und Gefäßchirurgen an, die eine bestmögliche Versorgung der Patienten sicherstellen.

Der neue OP-Saal ist mit einer Angiographieanlage mit modernster Computer-Technik und bestmöglicher Reduktion der Röntgenstrahlung der Firma Philips ausgestattet, abgestimmt insbesondere auf Gefäßeingriffe und Eingriffe bei akutem Schlaganfall. Die Ausstattung des Saales mit optimiertem Arbeitsplatz für die Anästhesie ermöglicht die Durchführung komplexer Eingriffe an Hirngefäßen oder der Bauchschlagader in Narkose. Patienten mit akutem Schlaganfall, die mit einem Hubschrauber transportiert werden müssen und daher nicht direkt auf die Stroke Unit in das Brüderhaus gebracht werden können, sind somit auch am Marienhof bestmöglich versorgt. Diese Patienten können unmittelbar vom Hubschrauberlandeplatz am Marienhof in den OP verbracht werden, ein weiterer Transport innerhalb von Koblenz entfällt.

Der neue Hybrid OP macht es möglich, auch kleinste Gefäßstrukturen darzustellen, Gefäßbilder dreidimensional zur Verfügung zu stellen und sich mit miniaturisierten Werkzeugen wenn erforderlich in Echtzeit im 3D-Raum zu bewegen - zum Beispiel, um Gerinnsel sicher aus dem Gehirn zu entfernen. Die Versorgung krankhafter Aufweitungen der Bauchschlagader (Aortenaneurysma) ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt - die neue Angriographieanlage ermöglicht die bestmögliche Versorgung dieser lebensbedrohlichen Erkrankung.

 

Wir sind für Sie da

Klinik für Gefäßchirurgie

Stark, Patrick

Chefarzt Klinik für Gefäßchirurgie
Facharzt für Gefäßchirurgie, Allgemein-, Viszeral- und Spezielle Viszeralchirurgie

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073  Koblenz
Tel:  0261-496-3077

Sekretariat Klinik für Gefäßchirurgie

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073  Koblenz
Tel:  0261-496-3077
sekretariat-gefaesschirurgie@kk-km.de

Praxis für Gefäßchirurgie am MVZ Marienhof Koblenz

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261 496-4185
Fax:0261 496-3185
mvz-gefaesschirurgie@kk-mvz.de

 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.