BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Zur Startseite
Willkommen

Gesunde Organisation (GO) - was ist das?

Gesunde Verhältnisse schaffen – betriebliches Gesundheitsmanagement

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einem Unternehmen, für das die Gesundheit der Mitarbeiter im Vordergrund steht. Woran würden Sie erkennen, dass Sie in einer gesunden Organisation angekommen sind?

  • Gemeinsame Überzeugungen, Werte und Regeln
  • Vertrauen in die Führung
  • Beteiligung der Dienstgemeinschaft an relevanten Entscheidungen
  • Vertrauen, Kooperation gegenseitige Hilfe unter den Mitarbeitenden
  • Identifikation mit der Arbeit/sinnhafte Arbeit

Durch die Förderung persönlicher, sozialer und organisatorischer Gesundheitspotenziale werden unsere Mitarbeiter in unserem Unternehmen gesund erhalten.

Unsere Definition von ...

.... persönlicher Gesundheitspotenziale: fachliche, soziale gesundheitliche Kompetenz

... sozialer Gesundheitspotenziale: positives Betriebsklima

... organisatorischer Gesundheitspotenziale: Vertrauenskultur und Handlungsspielräume

Wie leben wir eine gesunde Organisation?

Nach Entscheidung unserer Träger, den Barmherzigen Brüdern Trier und den Schwestern zum Heiligen Geist,  das Betriebliche Gesundheitsmanagement in allen Häusern der BBT-Gruppe einzuführen, wurde 2018 die dazugehörige Verfahrensanweisung in den Häusern vorstellt.  Zur Implementierung des BGMs wurde eine Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW) vereinbart. Zu diesem Zweck wurde das Gesamtprojekt „Auf dem Weg zur gesunden Organisation“ des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur definiert. Dazu gibt es zwei weitere Projekte: 

  • Veränderungsprozesse gesundheitsförderlich gestalten am Beispiel des Aufbaus eines Lungenkrebszentrums
  • Gut ankommen und gesund bleiben am KKM
Zielfenster ist die Konzeptionierung und Implementierung bis 2021 im gesamten Klinikum. Durch die BGW werden die drei Projektleitungen parallel zu BGM- Koordinatoren qualifiziert.

Stabsstelle Organisationsentwicklung ...

... mit Schwerpunkt gesunde Organisation und BGM Koordination

Funktion und Zuständigkeit:

Im KKM ist die Stelle des BGM-Koordinators an die Leitung der Stabsstelle Organisationsentwicklung gebunden und ist somit dem Direktorium direkt zugeordnet. Der Koordinator des Betrieblichen Gesundheitsmanagements übernimmt die zentrale Funktion innerhalb der Organisation.

Es ist unser Anliegen, einen Rahmen für die Umsetzung des Neuen zu schaffen, dieses zu meistern und die notwendige Entwicklung hin zu einer gesunden Organisation zu fördern. Dazu werden unsere Mitarbeitenden einbezogen und befähigt, die Veränderungen mitzutragen.

Mentfewitz, Stefanie

Leitung Stabsstelle Organisationsentwicklung
Gesunde Organisation

Tel: 0261/496 6523
s.mentfewitz@kk-km.de

Der Steuerkreis

  • Vertreter des Direktoriums (Ralf Braun)
  • Mitarbeitervertretung (Stefan Kup)
  • Sicherheitsfachkraft (NN)
  • Betriebsarzt (Dr. Adelheid Rauch)
  • Pflegedienstleitungen (Bettina Matty, Kathrin Simon)
  • Leitung Stabsstelle Qualitätsmanagement/Risikomanagement (Claudia Stork)
  • Leitung Personalentwicklung und -recruting  (Julia Zahran)
  • Leitung Personalmanagement (Daniel Frank)
  • Leitung Stabsstelle Organisationsentwicklung (Stefanie Mentfewitz)
  • Leitung Therapiezentrum (und Vorsitzende des Vereins Motivus e.V. (Stefanie Ebner- Etzkorn)

Aufgaben des Steuerkreises sind: 

  • Der Steuerkreis legt jährlich die Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Betrieblichen Gesundheitsförderung fest.
  • Im Steuerkreis Gesunde Organisation (GO) werden die Ergebnisse von Begehungen und Gefährdungsbeurteilungen diskutiert und notwendige Interventionen beschlossen.
  • Der Steuerkreis evaluiert die durchgeführten Maßnahmen (Rückmeldungen der Teilnehmer, Befragungen).Der Steuerkreis beschließt die Grundsätze zur Verteilung des Budgets, das von der Einrichtung für das BGM zur Verfügung gestellt wird und regt die Weiterentwicklung des Budgets an.

Der Arbeitsschutzausschuss

Arbeitgeber mit mehr als 20 Mitarbeitern sind gemäß Paragraph 11 des Arbeitssicherheitsgesetzes dazu verpflichtet, einen Arbeitsausschuss (ASA) vorzuhalten. Dort wird über Angelegenheiten des Arbeitsschutzes für unseren Betrieb beraten. 

Im KKM sind folgende Funktionen und Personen in den ASA berufen:

  • Vertreter des Direktoriums (Jérôme Korn-Fourcade)
  • Ärztlicher Direktor (Prof. Dr. med. Jan Mauer)
  • Gesamtleitung Technik (Franz-Josef Gläßer)
  • Hygiene- und Umweltmanagement (Renate Petry)
  • Pflegedienstleitung (Sandy Moog)
  • Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (Achim Baues)
  • Leitung Personalmanagement (Daniel Frank)
  • Betriebsarzt (Dr. Adelheid Rauch)
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit (Esther Gerharz)
  • Leitung Stabsstelle QM/RM (Claudia Stork)
  • Leitung Stabsstelle OE/BGM Koordinator (Stefanie Mentfewitz)
  • Sicherheitsbeauftragte
Header
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Unsere Cookies helfen uns dabei, Ihnen ein bestmögliches Surferlebnis zu bieten und unsere Website ständig für Sie zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Diese Verwendung können Sie durch das Klicken auf die vorhandene Schaltfläche individuell einstellen. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.