BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 0261 496-0
Telefax +49 0261 496-6461
info@kk-km.de

 
  • 09.08.2018
    Clown trifft Patient: Dem Alter ein Lächeln schenken

    Clown trifft Patient: Dem Alter ein Lächeln schenken

    Die Augen sind geschlossen, die Hände gefaltet. Trude ist gerade ganz weit weg, hört kaum, was um sie herum passiert. Die Rückenlehne ihres Bettes ist leicht hochgestellt, doch sie liegt mehr als das sie sitzt. Trude (Name geändert) ist weit über 90 Jahre alt und leidet an Demenz. Gelächelt hat sie kaum in den vergangenen Tagen. Ärzte und Pflegekräfte beschreiben sie als verschlossen und in sich gekehrt. Doch dann kommt Rosi. Bunter Rock, weiße Bluse, eine Schleife im Haar, dazu eine rote Clownsnase. Sie nimmt Trudes Hand. Die Augen öffnen sich. Es braucht ein paar Minuten, doch dann ist das Eis gebrochen. Am Ende lächeln beide. Trude, mit einer Rose in der Hand. Und Rosi, die gemeinsam mit ihrem Mann Radolfo an diesem Tag als Geronto-Clown die Geriatrie-Patienten im Brüderkrankenhaus Montabaur besucht.   

     
     
  • 31.07.2018
    Best Place to Learn: Hohe Auszeichnung für KKM-Schule

    Best Place to Learn: Hohe Auszeichnung für KKM-Schule

    Vorreiter im Gesundheitswesen: Als erste Schule bundesweit ist die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Bildungscampus Koblenz des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur als „Best Place to learn“ ausgezeichnet worden. Das gleichnamige Gütesiegel steht für eine überdurchschnittlich gute Ausbildung und beruht auf einem wissenschaftlich anerkannten Qualitätsmodell.   

     
     
  • 23.07.2018
    Medizin-Pionier aus der Mongolei zu Gast am KKM

    Medizin-Pionier aus der Mongolei zu Gast am KKM

    Er leitet das größte Krankenhaus seines Landes und gilt in seiner Heimat im Bereich der Orthopädie als Pionier. Dennoch besucht Otgonbayar Maidar derzeit das Katholische Klinikum Koblenz • Montabaur, um hier von seinen Kollegen zu lernen. In der Mongolei lernen sie von ihm, in Deutschland möchte er noch etwas mitnehmen, um sich selbst neue Techniken anzueignen. Deshalb ist er am KKM zu Gast und schaut unter anderem Dr. med. Björn Birkenhauer über die Schulter. Der leitende Arzt der Endoprothetik und Gelenkchirurgie am Brüderkrankenhaus in Montabaur ist in der Mongolei kein Unbekannter und mit Otgonbayar Maidar seit seinen ersten Besuchen in Zentralasien freundschaftlich verbunden.    

     
     
  • 19.07.2018
    Jérôme Korn-Fourcade zum Kaufmännischen Direktor ernannt

    Jérôme Korn-Fourcade zum Kaufmännischen Direktor ernannt

    Die kaufmännische Leitung des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur bleibt in bewährten Händen: Jérôme Korn-Fourcade (38) wurde von der Geschäftsführung des Katholischen Klinikums mit Wirkung zum 1. Juli 2018 zum Kaufmännischen Direktor bestellt. Bereits seit Januar 2014 war er als Stellvertretender Kaufmännischer Direktor und seit Februar 2018 als Kommissarischer Kaufmännischer Direktor am KKM tätig.    

     
     
  • 02.07.2018
    Aktive Dienstgemeinschaft: Starkes Firmenlauf-Fazit

    Aktive Dienstgemeinschaft: Starkes Firmenlauf-Fazit

    Das war richtig stark: Mit insgesamt 338 Läufern im Ziel war das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur das viertgrößte Team bei einem der größten Firmenläufe in Deutschland – dem Münz-Firmenlauf in Koblenz. Und auch in den sportlichen Wertungen war das KKM ganz vorne mit dabei.   

     
     
  • 25.06.2018
    KKM-Fußballer stürmen in die Endrunde

    KKM-Fußballer stürmen in die Endrunde

    Während die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstagabendbei der Weltmeisterschaft in Russland in einem wahren Krimi Schweden besiegen konnte, hat auch die Fußball-Mannschaft des Katholischen Klinikums Historisches geschafft: Das KKM-Team hat sich für die Endrunde um die Deutsche Krankenhaus-Meisterschaft qualifiziert.   

     
     
  • 22.06.2018
    Erfolgreiche Teilnahme am Karrieretag

    Erfolgreiche Teilnahme am Karrieretag

    Das Fazit fällt eindeutig aus: Tolle Organisation, interessantes Programm, viele sehr gute Gespräche - das Katholische Klinikum kommt wieder! Unter Federführung des Personalmanagements und des Personalmarketings hatte das KKM am Karrieretag in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle teilgenommen. Im Doppelinterview blicken Daniel Frank (Leiter Personalmanagement) und Julia Zahran (Leitung Personalentwicklung und Personalmarketing) auf einen erfolgreichen Messetag zurück.   

     
     
  • 21.06.2018
    ATZ am Brüderhaus erfolgreich zertifiziert

    ATZ am Brüderhaus erfolgreich zertifiziert

    Erfolgreiche Zertifizierung für das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) am Brüderhaus Koblenz: Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie e.V. (DGG), die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V. (DGGG) sowie der Bundesverband Geriatrie e.V. (BV Geriatrie) haben einen Anforderungskatalog für alterstraumatologische Zentren entwickelt. Das ATZ erfüllt alle Anforderungen und ist als eines von nur drei Zentren in Rheinland-Pfalz nun erfolgreich zertifiziert worden.   

     
     
  • 18.06.2018
    Selbsthilfegruppe spendet 1000 Euro an das KKM

    Selbsthilfegruppe spendet 1000 Euro an das KKM

    10 Jahre Selbsthilfegruppe „Atemwegserkrankungen Montabaur/Westerwald“ - dieses Jubiläum haben das Katholische Klinikum und die Selbsthilfegruppe im Rahmen einer Infoveranstaltung am Brüderkrankenhaus Montabaur gemeinsam gefeiert. Medizinisch und organisatorisch vom KKM unterstützt bietet die Selbsthilfegruppe Fachvorträge, Lungensport und gemeinsame Ausflüge an. Zum Jubiläum sagte die Selbsthilfegruppe jetzt Danke für 10 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit und überreichte dem Klinikum eine Spende in Höhe von 1000 Euro.   

     
     
  • 07.06.2018
    Erfolgreiches Audit: Starke Geriatrie für die Region

    Erfolgreiches Audit: Starke Geriatrie für die Region

    Von 0 auf 100 Prozent - und das in kürzester Zeit: Die Akutgeriatrie am Brüderkrankenhaus in Montabaur hat sich längst zu einer etablierten und angesehenen Klinik im Bereich der Altersmedizin entwickelt. Als eine von nur fünf Kliniken in Rheinland-Pfalz und als einzige Geriatrie in den Landkreisen Westerwald und Mayen-Koblenz wurde sie vom Bundesverband Geriatrie im Juni 2017 mit dem Qualitätssiegel „Geriatrie Add-on“ ausgezeichnet und zertifiziert.    

     
     
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen