BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Kardinal-Krementz-Straße 1-5
56073 Koblenz
Telefon +49 0261 496-0
Telefax +49 0261 496-6461
info@kk-km.de

 
  • 12.12.2018
    KKM spendet an das Hospiz St. Thomas

    KKM spendet an das Hospiz St. Thomas

    „Feiern Sie mit uns in den Advent“ - unter diesem Motto hatte das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur zu seinem traditionellen voradventlichen Tag in das Brüderkrankenhaus nach Montabaur geladen. Jetzt konnte das KKM den Erlös des Tages in Form eines Spendenschecks an das Hospiz St. Thomas der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper übergeben. Aus den Händen von Werner Hohmann (Hausoberer), Jérôme Korn-Fourcade (Kaufmännischer Direktor) und Bruder Matthias (stv. Hausoberer) erhielt Eva-Maria Hebgen (Hospiz- und Pflegedienstleitung am Hospiz St. Thomas) einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro.   

     
     
  • 10.12.2018
    KKM stellt Region neue Führungskräfte vor

    KKM stellt Region neue Führungskräfte vor

    Neue Köpfe und viele gute Nachrichten: Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur hatte zu einem Pressefrühstück in das Peter-Friedhofen-Haus in der Koblenzer Altstadt geladen. Das KKM blickte gemeinsam mit den Medienvertretern der Region auf ein bewegtes Jahr 2018 zurück, warf zudem auch einen Blick auf 2019 und stellte gleich sieben neue Führungskräfte vor. Ein lebendiger Vormittag für KKM und Medien - verbunden mit einem intensiven Austausch zum Thema Medizin.   

     
     
  • 09.12.2018
    KKM prüft ab sofort wieder Herzschrittmacher

    KKM prüft ab sofort wieder Herzschrittmacher

    Am Marienhof des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur werden wieder Herzschrittmacher kontrolliert. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat dem Klinikum die entsprechende Zulassung erteilt. Diese ist personenbezogen und wurde - wie schon in der Vergangenheit - Dr. med. Anastassia Haufe zugesprochen. „Für unsere Patienten ist dies eine sehr erfreuliche Nachricht“, sagt Dr. med. Osman Balta, Chefarzt der Elektrophysiologie und Rhythmologie am KKM.   

     
     
  • 08.12.2018
    Dr. Ruetz in DGM-Beirat berufen

    Dr. Ruetz in DGM-Beirat berufen

    Auszeichnung für Dr. med. Axel Ruetz: Der Chefarzt der Klinik für Konservative Orthopädie und des Poliozentrums am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur ist als erster Orthopäde überhaupt in den medizinisch-wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Muskelerkrankte gewählt worden. Die größte Selbsthilfeorganisation für Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen in Deutschland setzt sich für Betroffene und deren Angehörige ein.    

     
     
  • 05.12.2018
    Welt-Polio-Tag: Starke Resonanz auf KKM-Aktion

    Welt-Polio-Tag: Starke Resonanz auf KKM-Aktion

    Starkes Signal am Welt-Polio-Tag: Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur – Heimat des einzigen Polio-Zentrums bundesweit – hatte zu einer kostenlosen Impfaktion in das Brüderhaus nach Koblenz geladen. Zahlreiche Personen nutzten die Gelegenheit, um ihren Impfstatus aufzufrischen oder zu vervollständigen. Realisiert hatte das KKM die Aktion mit Unterstützung des Rotary Clubs und Inner Wheel, die sich im Rahmen der Initiative „End Polio Now“ engagieren.   

     
     
  • 04.12.2018
    Pflegeschüler zu Gast in Israel

    Pflegeschüler zu Gast in Israel

    Gelebte Kooperation zwischen Deutschland und Israel: Bereits seit fünf Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen der Dina Academic School of Nursing in Petah Tikva (Israel) und der Schule für Pflegeberufe am Bildungscampus Koblenz des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Nachdem im Frühjahr 2017 israelische Pflege-Studierende unsere Schule, unser Klinikum und das schöne Mittelrheintal kennenlernen durften, reiste Anfang November eine Campus-Delegation zur mittlerweile dritten Austausch-Reise nach Israel. Insgesamt 18 Schülerinnen, begleitet von Dr. phil. Renate Fischer (stv. Schulleiterin) und Sebastian Lyschik (Lehrer für Pflege und Gesundheit), nahmen an dem siebentägigen Austausch teil. Ein Reisebericht von Nadine Weinand und Renate Fischer.   

     
     
  • 04.12.2018
    Neue Zentrale Notaufnahme eingeweiht

    Neue Zentrale Notaufnahme eingeweiht

    Für die Region ist sie ein Meilenstein in der Notfallversorgung, seit dieser Woche ist sie auch ganz offiziell eröffnet: Die neue Zentrale Notaufnahme am Brüderkrankenhaus in Montabaur des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Zum Festakt waren zahlreiche Gäste aus der Region ins Brüderkrankenhaus gekommen - unter ihnen Vertreter von Ordensgemeinschaften, Mediziner, Politiker und Partner des Katholischen Klinikums. Als Festredner hatte mit Leo Biewer der Präsident des DRK-Bezirksverbandes Koblenz einen spannenden Einblick in das Rettungswesen und die stationäre Notfallversorgung in der Region gegeben.   

     
     
  • 02.12.2018
    Focus-Siegel: Auszeichnungen für KKM

    Focus-Siegel: Auszeichnungen für KKM

    Die neue Focus-Ärzteliste ist einmal mehr ein Beleg für die hohe medizinische Qualität am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur: Gleich drei Mediziner und Kliniken des Hauses wurden mit dem Focus-Siegel ausgezeichnet. Damit ist das KKM zum wiederholten Male das am stärksten vertretene Klinikum in der Focus-Liste aus der Region.   

     
     
  • 26.11.2018
    Abendvorlesung zum Thema Gefäßchirurgie

    Abendvorlesung zum Thema Gefäßchirurgie

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 12. Dezember, zu einer Abendveranstaltung mit dem Thema „Das Aortenaneurysma - Diagnostik und Therapie“ in das Brüderkrankenhaus Montabaur ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Priv. Doz. Dr. med. Sascha Herber (Chefarzt Diagnostische und Interventionelle Radiologie / Nuklearmedizin) und Dr. med. Franz-Josef Theis (Chefarzt Gefäßchirurgie Marienhaus Klinikum).   

     
     
  • 24.11.2018
    Patientenwille bei lebensbedrohlichen Erkrankungen

    Patientenwille bei lebensbedrohlichen Erkrankungen

    Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt am Mittwoch, 5. Dezember zu einer Abendvorlesung mit dem Thema „Medizinisch-theologischer Dialog: Mutmaßlicher Patientenwille bei lebensbedrohlichen Erkrankungen“ in den Marienhof nach Koblenz ein. Geleitet wird die Veranstaltung von Dipl.-Theol. Werner Hohmann (Hausoberer), Priv. Doz. Dr. med. Sascha C.A. Herber (Chefarzt), Prof. Dr. med. Johannes C. Wöhrle (Chefarzt).    

     
     
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen