BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Pflege am KKM
Willkommen
Team & Kontakt

Pflege & Funktionsdienst

Pf
Im Katholischen Klinikum steht der Mensch mit seiner unantastbaren Würde im Mittelpunkt.
Thomas Geltenpoth, Pflegedirektor
 

Als Haus der Schwerpunktversorgung bietet das Katholische Klinikum Koblenz-Montabaur seinen Patienten eine hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung. Wir verstehen Pflege als Beruf, der durch Wissen und Kompetenz innerhalb des Gesundheitswesens eine abgrenzbare Disziplin darstellt. Wir stützen uns in der Ausübung unseres Berufes auf pflegewissenschaftliche, medizinische und weitere bezugswissenschaftliche Erkenntnisse.

Eine der rund 800 Pflegekräfte ist während Ihrer Zeit bei uns immer an Ihrer Seite: Von der Ambulanz, über die Stationen, dem OP, der Funktionsbereiche, der Intensivstation. Auch nach der Entlassung steht Ihnen unser ambulanter Pflegedienst zur Verfügung. 

Pflege heißt für uns, Patienten und deren Angehörige während des Krankenhausaufenthaltes, zu begleiten, zu motivieren, zu aktivieren und zu beraten. Regelmäßige Patientenbefragungen belegen uns, dass Patientinnen und Patienten und Angehörige nicht nur die hohe Fachkompetenz unserer Pflegekräfte schätzen, sondern auch den wertschätzenden Umgang und die individuelle Hinwendung, in dieser für viele Patienten belastenden Lebenssituation.
Damit dies auch so bleibt, werden unsere Mitarbeiter in der Pflege regelmäßig fachlich und persönlich geschult, besuchen Qualifizierungs-Workshops und Fachfortbildungen um den hohen Standard der Pflege in unserem Haus auch in der Zukunft gerecht zu werden.

Pflegeberufe, mehr Apps als du denkst
 

Wir sind für Sie da

Pflegedirektor

Geltenpoth, Thomas

Pflegedirektor

Kardinal-Krementz-Str. 1 - 5
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-3005
Fax:0261-496-3015
t.geltenpoth@kk-km.de

Standortvertretung

Ehrenstein, Esther

Standortvertretung Montabaur
Pflegedienstleitung Innere Medizin, Viszeralchirurgie, Geriatrie und Notfallambulanz
Brüderkrankenhaus Montabaur

Tel: 02602-122-816
e.ehrenstein@kk-km.de

Sekretariat

Sekretariat Pflegedirektion

Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Tel: 0261496-3005
Fax:0261-496-3015
a.hoefer@kk-km.de

Pflegedienstleitung Brüderhaus Koblenz

Moog, Alexandra

Pflegedienstleitung Neurologie/Stroke Unit, Konservative Orthopädie/Polio-Zentrum, Unfallchirurgie
Brüderhaus Koblenz

Tel: 0261-496-9225
a.moog@kk-km.de

Simon, Kathrin

Pflegedienstleitung Orthopädie & Wirbelsäulenchirurgie
Brüderhaus Koblenz

Tel: 0261-496-9092
ka.simon@kk-km.de

Simon, Kurt

Pflegedienstleitung Intensivmedizin Koblenz
Brüderhaus Koblenz und Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-9098
k.simon@kk-km.de

Pflegedienstleitung Marienhof Koblenz

Haas, Martina

Pflegedienstleitung HNO-Heilkunde, Gesichts-, Kopf-, Hals-, Schädelbasischirurgie
Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-4036
m.haas@kk-km.de

Kühl, Sylvia

Pflegedienstleitung Innere Medizin/Kardiologie
Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-4091
s.kuehl@kk-km.de

Simon, Kurt

Pflegedienstleitung Intensivmedizin Koblenz
Brüderhaus Koblenz und Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-9098
k.simon@kk-km.de

Thielmann, Eva

Pflegedienstleitung Lungenzentrum, Geburtshilfe, Gynäkologie & Senologie
Marienhof Koblenz

Tel: 0261-496-4035
e.thielmann@kk-km.de

Pflegedienstleitung Brüderkrankenhaus Montabaur

Ehrenstein, Esther

Standortvertretung Montabaur
Pflegedienstleitung Innere Medizin, Viszeralchirurgie, Geriatrie und Notfallambulanz
Brüderkrankenhaus Montabaur

Tel: 02602-122-816
e.ehrenstein@kk-km.de

Mathy, Bettina

Pflegedienstleitung Unfallchirurgie, Orthopädie, Urologie, Anästhesie, Intensiv und OP
Brüderkrankenhaus Montabaur

Tel: 02602-122-817
b.mathy@kk-km.de

Intensivpflegetag 2017 - Programm und Anmeldung

„Pflege mit Kopf für den Kopf“ lautet das diesjährige Motto für unseren 12. Mittelrhein-Intensivpflegetag in Koblenz. Der Kopf des Patienten als Zentrum des Bewusstseins und zentraler Steuerungsmechanismen spielt bei der pflegerischen und medizinischen Versorgung des kritisch Kranken eine wesentliche Rolle.

Gezielte therapeutische Eingriffe am Kopf, am Gehirn oder prophylaktische neuroprotektive Maßnahmen: Die Breite der therapeutischen Interventionsmöglichkeiten hat bei fast allen Intensivpatienten einen sehr hohen Stellenwert in Pflege und Medizin. Sie bedürfen einer großen pflegerischen Professionalität und stellen für das therapeutische Team eine Herausforderung dar.

Ebenso ist die Pflege und speziell auch die Intensivpflege in Deutschland im Wandel und Umbruch. Die Organisation in unserem Gesundheitswesen wird in Zukunft weiterhin viele Veränderungen mit sich bringen. Bettenschließung durch Personalmangel, aber auch der Stellenwert der Intensivpflege durch pflegewissenschaftliche Forschungen sind jetzt schon ein fester Bestandteil in der täglichen Arbeit.

Flyer zum Intensivpflegetag mit Programm

Anmeldung zum Intensivpflegetag 2017

Tagungsort: Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Gebäude D, Großer Hörsaal Universitätsstraße 1, 56070 Koblenz.

Zeit: 14. September 2017, 8 bis 17 Uhr, Einlass und Registrierung ab 7 Uhr 

Teilnahmegebühr: 40 Euro, Tageskasse 45 Euro, beinhaltet Verpflegung und Tagungsunterlagen

Kontakt: Anke Höfer, Katholisches Klinikum Koblenz · Montabau, Rudolf-Virchow-Str. 7-9, 56073 Koblenz, Telefon (0261) 496-3005, Fax (0261) 496-3015, E-Mail a.hoefer@kk-km.de