Zur Unternehmensseite
Willkommen
Lob & Kritik
Team & Kontakt
Willkommen

Qualitäts- und Risikomanagement

Qualitätsmanagement

Qualitätsphilosophie – Unser Selbstverständnis

Die Dienstleistung, welche wir täglich erbringen, möchten wir möglichst gut erbringen um unserem Anspruch, noch besser zu werden, gerecht zu werden. Wichtig hierbei ist es uns folgende Regeln zu achten: 

  • Wir schätzen einander Wert - jeden Einzelnen als einmalige Persönlichkeit
  • Wir achten die Würde des Menschen
  • Wir begegnen einander auf Augenhöhe
  • Mitarbeiter sind unser Potential
  • Wir nehmen unsere individuelle Verantwortung für unser Handeln wahr
  • Das Prinzip der Wirtschaftlichkeit gilt auch für uns
  • Ethisch verantwortliche Ökologie ist uns wichtig
  • Als Partner ist auf uns Verlass

Kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagements

Der primäre Zweck eines Qualitätsmanagementsystems ist nicht die Erfüllung von Normkapiteln und Zertifizierungsvorgaben, sondern die kontinuierliche interne Qualitätsverbesserung zum Wohle der Patienten und Mitarbeiter. Die Aspekte der Prozessoptimierung sowie der kontinuierlichen Verbesserung sind auch als übergreifende Ziele in der Balanced Scorecard 2020 (BSC) hinterlegt und eines der strategischen Unternehmensziele unseres Klinikums.

Zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements haben wir ein umfassendes Qualitätssystem gewählt. Das Qualitätsmodell TQM (Total Quality Management) ermöglicht die Entwicklung einer umfassenden Qualitätskultur. TQM ist die Vernetzung aller Bereiche eines Unternehmens im Qualitätsmanagement. Die Managementmethode setzt auf die Mitwirkung der Dienstgemeinschaft als Organisation. Sie stellt die Qualität durch Zufriedenstellung der Patienten und Angehörigen in den Mittelpunkt und setzt auf langfristige Erfolge in der Gesellschaft.

Qualität 

Um die Zufriedenheit unserer Patienten zu gewährleisten, stellen wir hohe Anforderung an die Qualität unserer Medizin, Pflege und Therapie, sowie an sämtliche Bereiche unseres Krankenhauses. Nachweislich erfüllen wir dabei höchste Standards. Bereits seit vielen Jahren ist unser Qualitäts- u. Risikomanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Transparente und verbesserte Prozesse ermöglichen es uns, die Bedürfnisse unserer Patienten mit hoher Qualität zu erfüllen. Durch systematische und kontinuierliche Verbesserung hat sich ein „lernendes System“ entwickelt, mit dem eine stetige Weiter­entwicklung stattfindet.

Qualität planen

Um den Erfolg unserer Qualität beurteilen zu können, ist es erforderlich, notwendige Ziele und (Verbesserungs-) Maßnahmen klar zu definieren und zu planen.

Unsere Qualitätsziele

Unsere Qualitätsziele leiten wir jährlich aus der Qualitätspolitik sowie der strategischen Zielplanung des Trägers und der Region ab. Um die übergeordneten Qualitätsziele zu erreichen, werden mit den einzelnen Abteilungen (bereichsbezogene) Maßnahmen definiert und die Ziele aus dem Vorjahr bewertet.

Unsere Mitarbeiter

In Spezialgebieten wie zum Beispiel im Sturz- oder Wundmanagement oder der Schmerztherapie bilden wir unsere Mitarbeiter zu Experten aus. Auch ist uns sehr an der Fachqualifikation unserer Mitarbeiter zum Beispiel im Bereich der Entbindung gelegen. Zudem steht allen Mitarbeitern eine große Auswahl an internen Schulungen (zum Beispiel Reanimationstraining und Hygiene) offen.

Nationale Standards (Leitlinien, Expertenstandards)

Alle Berufsgruppen orientieren sich bei Ihrer Behandlung und Therapie an nationalen und/oder internationalen Leitlinien und Expertenstandards.

Qualität messen

In regelmäßigen Abständen werden die festgelegten Ziele und Maßnahmen auf deren Erreichung überprüft. Des Weiteren messen wir unsere Qualität auch durch unsere kontinuierliche Patientenbefragung. Im Benchmark mit den Häusern des Trägers können wir die erreichten Bewertungen vergleichen.

Routinedaten

Jährlich werden Routinedaten zur stationären Patientenbehandlung erfasst, die im Qualitätsbericht festgehalten und dort von Ihnen eingesehen werden können.

Gute Ergebnisse

Unsere Ergebnisqualität und die Wirksamkeit unseres Qualitätsmanagementsystems lassen wir uns jährlich durch extern Experten bestätigen. Daher sind wir schon seit mehreren Jahren nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Die Ergebnisqualität unserer Schwerpunktbereiche wie z. B. die Onkologischen Zentren, das Traumazentrum sowie die Stroke Unit und vieles mehr, lassen wir uns zusätzlich von den entsprechenden Fachgesellschaften bestätigen und zertifizieren.

Qualität verbessern

Durch die kontinuierliche Arbeit der Qualitätsbeauftragten der Abteilungen werden die Maßnahmen in den Teams umgesetzt und anschließend auf den Grad der Durchdringung in allen Bereichen überprüft.

Expertenmeinung

In jährlichen Zertifizierungsaudits stellen wir uns einer Bewertung durch externe Experten, die in verschiedenen Fachdisziplinen durchgeführt werden wie z. B. Umsetzung HACCP-Konzept im Bereich der Speiseversorgung.

Diese Bewertung durch neutrale Dritte gibt uns wichtige Impulse für die tägliche Arbeit. Durch regelmäßig durchgeführte Interne Audits ermitteln wir, inwieweit wir unsere gesetzten Ziele erreicht haben.

Gleichzeitig sind sie ein wichtiges Instrument, um den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung im Haus voranzutreiben.

Peer Review Verfahren

KKM -  Initiative Qualitätsmedizin

Wir sind Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). Diese hat sich zum Ziel gesetzt, Verbesserungspotentiale sichtbar zu machen und die medizinische Behandlungsqualität für alle Patienten zu verbessern.

Wir verfügen mit dem IQM Peer Review-Verfahren über ein effektives Instrument zur Analyse und Verbesserung komplexer medizinischer Behandlungsprozesse. Das freiwillige IQM Peer Review-Verfahren finden interdisziplinär und trägerübergreifend statt. Damit gehen wir weit über die gesetzlich geforderte Qualitätssicherung hinaus.

Ziel ist es, einen kontinuierlichen internen Verbesserungsprozess und eine offene Fehler- und Sicherheitskultur im Krankenhaus zu etablieren sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu fördern. Dazu werden durch Experten anderer Betriebsstätten übergreifende Behandlungsprozesse auf mögliche Fehler in den Abläufen, Strukturen und Schnittstellen hin untersucht. Die identifizierten Verbesserungspotentiale dienen anschließend als Grundlage für zielgenaue Maßnahmen zur Verbesserung der medizinischen Behandlungsqualität.

Lob & Kritik

Lob und Kritik

Patientenfeedback

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,   

unser Qualitätsmanagement basiert auf dem Prinzip, Beschwerden zu vermeiden und die Wünsche und Erwartungen unserer Patienten und deren Angehörigen sowie unserer einweisenden Ärzte zu erfüllen.    

Ihre Meinung, Ihre Anregung, Ihre Beschwerde oder Ihr Lob sollen uns helfen, die Qualität der Betreuung unserer Patienten zu verbessern. Hier haben Sie die Möglichkeit an der kontinuierlichen Patientenbefragung teilzunehmen.         


Kontakt Patientenfeedback
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073 Koblenz
Team & Kontakt

Wir sind für Sie da

Claudia Stork
Leitung
QMB und Risikobeauftragte KKM
Rudolf-Virchow-Str. 7-9
56073 Koblenz
Buket Afyonlu
Koblenzer-Str. 11-13
56410 Montabaur
Julia Schröder-Scheid
Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073 Koblenz
Dr. Claudia Welz-Spiegel
Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073 Koblenz

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.