BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Konservative Orthopädie und Polio-Zentrum
Willkommen
Unser Konzept
Team & Kontakt
Selbsthilfegruppen
Fachinfos

Klinik für Konservative Orthopädie & Polio-Zentrum

Polio-Stationzoom

Brüderhaus Koblenz

Die zentral in Koblenz liegende Klinik behandelt orthopädische und neuroorthopädische Krankheitsbilder mit sogenannten nicht- chirurgischen, konservativen Verfahren am Halte- und Bewegungsapparat.

Besondere Ausweisungen sind durch Wirbelsäule und Bewegungsapparat ausgelöste Schmerzzustände und die orthopädie- technische Versorgung mit komplexen individuellen Hilfsmitteln sowie die Anschulung mit Lähmungsapparaten, Prothesen und Wirbelsäulenorthesen.

 
 

Als einziges Krankenhaus in Deutschland verfügt das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur über eine Abteilung für an Kinderlähmung (Polio) erkrankte Menschen. Polio ist ein multidisziplinäres Problem, weshalb die enge Zusammenarbeit der unterschiedlichen medizinischen Fachbereiche Neurologie, Orthopädie, Schmerztherapie und Lungenheilkunde extrem wichtig ist. 

Auch die Physiotherapie spielt bei der Erstellung eines individuellen Therapiekonzeptes eine wichtige Rolle. Mehr über Kinderlähmung und das Postpoliosyndom sowie das spezielle Behandlungsschema im Katholischen Klinikum finden Sie hier.

Versorgungsschwerpunkte:
Zu den Beschwerden, die auch noch Jahrzehnte nach der Infektion auftreten können und unter dem Begriff Post-Polio-Syndrom zusammengefasst werden, zählen:

  • Müdigkeit
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Schwäche in den betroffenen und in weiteren Muskelpartien
  • Schlaf- und Atmungsprobleme

Polio-Notfalltelefon für Ärzte: 0261/496-9292

 
 

Sprechstunden

Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Palm, Elfriede

Sekretariat der Klinik für Konservative Orthopädie, Poliozentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Tel: 0261-496-6526
Fax:0261-496-6528
e.palm@kk-km.de

Sekretariat stationär
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-6310
Fax:0261-496-6513
d.schweitzer@kk-km.de

Weitere Fachabteilungen

Patienteninfo zum Download

Poliotag 2016

Patientin auf der Poliostation Brüderhaus Koblenz

Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt in Kooperation mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz im Bundesverband Polio zum 17. Polio-Tag Rheinland Pfalz ein. Dieser findet am Samstag, 24. September, von 10 bis 16  Uhr im Brüderhaus Koblenz statt. 

Der Polio-Tag steht unter der Leitung von Dr. med. Axel Ruetz, Chefarzt der Abteilung Konservative Orthopädie/ Polio-Zentrum des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Als eine der wenigen Einrichtungen in Europa unterhält das Katholische Klinikum in Koblenz eine Poliostation mit intensiver poliospezifischer Diagnostik und interdisziplinärem Ansatz. Hier werden seit Jahren Tausende von Polio- und Postpoliopatienten stationär und ambulant betreut. Aufgrund der 700.000 an Polio erkrankten Menschen in Europa und immer neu auftretenden Fällen in einer Welt der Völkerwanderungen,  brauchen die schätzungsweise 70.000 Polio Betroffenen in Deutschland Informationen für sich und ihre Ärzte, um neue Symptome und das Post Polio- Syndrom nach neuesten Erkenntnissen zu behandeln.

Verschiedene Fachrichtungen berichten über den aktuellen Stand der medikamentösen Behandlung  der Poliomyelitis-Folgen und speziell des Postpoliosyndroms. Wertvolle Unterstützung bieten dabei Selbsthilfeorganisationen, die Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Mut machen. Veranstaltungen wie der Polio-Tag zeigen Möglichkeiten, mit der Krankheit umzugehen und trotz Erkrankung selbstbestimmt zu leben und gleichberechtigt an unserer Gesellschaft teilzuhaben.

Poliotag 2017

Patientin auf der Poliostation Brüderhaus Koblenz

Das Katholische Klinikum Koblenz · Montabaur lädt in Kooperation mit dem Bundesverband Polio zum 18. Polio-Tag Rheinland Pfalz ein. Dieser findet am Samstag, 21. Oktober im Brüderhaus Koblenz statt. 


Der Polio-Tag steht unter der Leitung von Dr. med. Axel Ruetz, Chefarzt der Abteilung Konservative Orthopädie/ Polio-Zentrum des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Dieses Mal haben wir mit der Thematik Beweglichkeit im Alter ein breites Spektrum im Visier. Mit zunehmendem Alter und abnehmender Muskelkraft stellt sich bei manchen die Frage nach Lebenserleichterung durch ein adäquates Hilfsmittel. Wir wollen bei diesem Polio-Tag die verschiedenen Neuerungen in der Hilfsmittelversorgung ansprechen. Dabei soll besonders auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten eingegangen werden, da die resultierenden Spätfolgen aus der Polioinfektion bei jedem einzelnen höchst individuell zu Tage treten und jeder auch eine individuell angepasste Lösung über eine entsprechende Hilfsmittelversorgung benötigt.


In diesem Jahr wollen wir neben den Fachvorträgen in kleineren Workshops die Gelegenheiten geben, spezifische Fragen aus Patientensicht zu diskutieren. Wir bringen Patienten, Mediziner, Orthopädietechniker, Sanitärberater und Therapeuten zusammen, um Möglichkeiten für eine optimal abgestimmte Hilfsmittelversorgung anzusprechen und das eine oder andere Hilfsmittel als Option vorzustellen.

Anfahrt & Parken

Parken

Parkplätze für Patienten und Besucher finden Sie im "Parkhaus Obere Löhr" und direkt am Brüderhaus.

Bei der Programmierung Ihres eigenen Navigationssystems geben Sie bitte als Ziel "Parkhaus oder Parkplatz Obere Löhr, Karthäuserstraße" ein. So erreichen Sie die gemeinsame Einfahrt des öffentlichen Parkplatzes und des Parkplatzes am Brüderhaus.

Bitte beachten Sie, dass die ausgewiesenen Behindertenparkplätze nur mit entsprechendem Ausweis genutzt werden können.

Bus- und Bahnverbindungen

Das Brüderhaus liegt etwa 3 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Mit der Linie 3 erreichen Sie die Innenstadt (Löhrcenter) bzw. von dort die Haltestelle Brüderhaus.


Für detaillierte Fahrpläne klicken Sie bitte auf einen der unten angegebenen Links.

Fahrplanauskunft evm

Fahrplanauskunft RMV

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn AG

 

Behandlungskonzept für Polio Patienten

Konservative Orthopädie und Polio-Zentrum

Das Post-Polio Syndrom

Über 70 Prozent  der an Polio erkrankten Patienten leiden 15-50 Jahren nach der akuten Infektion an dem sogenannten Post-Polio Syndrom. Insgesamt sind in Deutschland 80.000 Menschen zwischen 16 und 86 Jahren vom Post-Polio Syndrom betroffen und werden ambulant in Schwerpunktzentren versorgt. Das Katholische Klinikum Koblenz bietet Ihnen auch die Erfahrung in der Versorgung im stationären Bereich und ein speziell auf Post-Polio Patienten ausgerichtetes Behandlungskonzept. 

15 bis 50 Jahre nach einer nachgewiesenen Polio-Erkrankung kann sowohl ein instabiles Post-Polio Syndrom, wie auch ein stabiler Zustand eintreten. 

Instabiles Post-Polio Syndrom Stabiler Zustand nach Polio
Muskelschmerzen bei Belastung und in Ruhe Arthrosen großer Gelenke und der Wirbelsäule
Neue Instabilität großer und kleiner Gelenke Wirbelsäulenskoliosen
Klassische Zeichen einer sekundären Erkrankung (Müdigkeit, Schwäche) Bänder-, Kapsel- und Sehnenentzündungen
Kälteintoleranz mit Ödemen Folgen von Stürzen

Folgen von Osteoporose

Teigige Extremitätenschwellung

Mögliche Beschwerden, die als Folge der Lähmungszustände am ganzen Körper auftreten

  • Schmerzen und/oder Einschränkungen beim, Sitzen, Atmen, Schlafen, Stehen, Gehen, und Laufen
  • muskulärer Funktionsverlust mit Sturzfolgen und Gelenkverschleiß

Behandlungsmöglichkeiten für Polio Patienten

  1. Krankengymnastik und Funktionsschulung nach Leistungstest
  2. Atemhilfe nach Lungenfunktionsdiagnostik unter Belastung und im Schlaf
  3. Gelenkersatzoperationen mit bestimmten Implantaten
  4. Schmerztherapie mit spezifischen Medikamenten für gesicherte Polio-Folgebeschwerden
  5. Beratung nach gesicherter Stadienuntersuchung

Stationäres Diagnose- und Behandlungskonzept von Poliospätfolgen


 

Wir sind für Sie da

Team Konservative Orthopädie und Polio-Zentrum

Das Team der Klinik für Konservative Orthopädie & Polio-Zentrum ist jederzeit Ansprechpartner für Patienten und Angehörige.

Zögern Sie nicht, uns bei Rückfragen zu kontaktieren. Wir geben Ihnen gerne Auskunft und Hilfestellung. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den weiteren Fachabteilungen des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur gewährleisten wir eine Diagnostik und Therapie auf höchstem medizinischem Niveau.

Chefarzt

Ruetz, Axel

Chefarzt der Klinik für Konservative Orthopädie, Leitung des Polio-Zentrums
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-6526
Fax:0261-496-6528

Sekretariat

Palm, Elfriede

Sekretariat der Klinik für Konservative Orthopädie, Poliozentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Tel: 0261-496-6526
Fax:0261-496-6528
e.palm@kk-km.de

Sekretariat stationär
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-6310
Fax:0261-496-6513
d.schweitzer@kk-km.de

Oberarzt

Comtesse, Randolf

Oberarzt der Klinik für Konservative Orthopädie, Poliozentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073 Koblenz
Tel: 0261-496-6526
Fax:0261-496-6528
r.comtesse@kk-km.de

Oberarzt der Klinik für Konservative Orthopädie, Poliozentrum
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderkrankenhaus

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073 Koblenz
Tel:  0261-496-6526
Fax:0261-496-6528
p.niederle@kk-km.de

 

Verbände und Selbsthilfegruppen

Weitere Informationen zum Thema Polio oder auch Kontakt zu anderen Betroffenen oder Angehörigen bieten Ihnen die folgenden Verbände und Selbsthilfegruppen:

 

Von Arzt zu Arzt

Im engen Austausch mit Ihnen möchten wir den uns anvertrauten Patienten eine optimale diagnostische und therapeutische Versorgung ermöglichen und weitere Behandlungsschritte gemeinsam mit Ihnen abstimmen.

Benötigen Sie Informationen oder haben Sie Fragen zur Behandlung Ihres Patienten? Sprechen Sie uns an:

Ruetz, Axel

Chefarzt der Klinik für Konservative Orthopädie, Leitung des Polio-Zentrums
Katholisches Klinikum Koblenz · Montabaur
Brüderhaus Koblenz

Kardinal-Krementz-Str. 1-5
56073  Koblenz
Tel: 0261-496-6526
Fax:0261-496-6528

Polio-Notfalltelefon für Ärzte

Polio-Notfalltelefon für Ärzte: 0261/496-9292

Einweisung

Formular stationäre Krankenhausbehandlung/Einweisung jedes Arztes in Deutschland.

Publikationen

  • International Journal of Rehabilitation Medicine Vol. 46 No 6 June 2014 "An interdisciplinary modular programme for Post Polio Patients", Dr. med. A. Ruetz, Katholisches Klinikum Koblenz, Montabaur, page 595
  • Orientierungshilfe zur Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Poliofolgen und Post-Polio-Syndrom", Bundesverband Polio e.V., Ausgabe 2012, ISBN 978-3-9804519-9-4